Arbeitsausschuss Preisrichter

Zur Fachpreisrichtertätigkeit bei Wettbewerben von Kunst am Bau/ Kunst im öffentlichen Raum ist ein hohes Maß an Wissen über die Wettbewerbspraxis und gängigen Förderrichtlinien, aber auch ein Überblick über in dem Bereich arbeitende Künstler sowie kuratorische Verantwortung und Vermittlungsfähigkeit vonnöten, um zu guten Ergebnissen zu kommen. Die Fachpreisrichter haben die Aufgabe, einerseits bestmögliche Aufgabenstellungen und andererseits einen guten Realisierungsrahmen für Kunst zu erarbeiten und somit eine optimale Grundlage für gute künstlerische Ergebnisse und gute Arbeitsbedingungen für die ausführenden Künstler zu erwirken. Der Landesverband Bildende Kunst Sachsen hat einen Arbeitsausschuss erfahrener Fachpreisrichter gebildet, die für Wettbewerbe auf Landesebene, aber auch für kleinere kommunale/ regionale Wettbewerbe benannt werden.

Mit der Verpflichtung, im Sinne der Stärkung der Stimme und der Verhandlungsposition der Kunst und der Künstler innerhalb der Wettbewerbsverfahren Kunst-am-Bau und Kunst im öffentlichen Raum zu wirken, trifft sich der Arbeitsausschuss Preisrichter jährlich, um sich über Fachfragen und Arbeitserfahrungen bei den Wettbewerben auszutauschen. Ziel ist, die Fachpreisrichtertätigkeit so transparent und so offen wie möglich zu gestalten. Der Schwerpunkt der Arbeit der Fachpreisrichter liegt nicht nur in der Jurierung der Wettbewerbsergebnisse, sondern in der Formulierung der Auslobungsunterlagen in den Preisrichtervorbesprechungen. Dort verhandeln die Fachpreisrichter die Arbeitsbedingungen und die Konditionen zu denen die Künstler im Wettbewerb arbeiten. Die Fachpreisrichter übernehmen auch Aufgaben bei der Akquise und Durchführung von Wettbewerben zur Kunst im öffentlichen Raum.

Zwingend mit der Preisrichtertätigkeit verbunden ist die Rückkopplung zur Geschäftsstelle und die Abgabe eines Preisrichterprotokolls im Sinne einer auch statistischen Begleitung der Wettbewerbsverfahren

Regularium für Wettbewerbsverfahren für Kunst im öffentlichen Raum/Kunst am Bau für die Fachpreisrichter des Landesverbandes Bildende Kunst Sachsen e.V.

Voraussetzung zur Mitarbeit im Arbeitsausschuss: eigener Arbeitsschwerpunkt im Bereich Kunst im öffentlichen Raum, eigene Wettbewerbsteilnahmen und Realisierungen, gute Kenntnisse und Erfahrungen bei den Abläufen bei Wettbewerben und Realisierungen am Bau.