Ausschreibungen

XVIII. Deutsche Internationale Grafik-Triennale in Frechen

Die seit 1970 bestehende Grafik-Triennale wird vom Kunstverein zu Frechen e.V. in Zusammenarbeit mit der Stadt Frechen ausgerichtet. Sie bietet einen repräsentativen Überblick über die aktuellen Strömungen im Bereich der Kunstgrafik und gilt als wichtige Veranstaltung für die internationale Druckgrafik. Um insbesondere jungen Künstlerinnen und Künstlern eine Plattform zu bieten, gilt eine Altersgrenze von 40 Jahren. Eine Fachjury entscheidet über die Aufnahme in die Ausstellung und in den Katalog.

Genre

Druckgrafik

Preise

Die drei besten Künstler werden mit Preisen (2.500, 1.500 und 1.000 Euro) ausgezeichnet.

Beschränkungen

Zugelassen sind professionelle Künstler und Künstlerinnen mit Geburtsjahr ab 1978. Die eingereichten Arbeiten müssen der Druckgrafik zuzuordnen sein, wobei neue grafische Techniken wie Computerdruck ebenso akzeptiert werden wie die traditionellen Drucktechniken Holzschnitt, Linolschnitt, Siebdruck, Radierung etc.. Die Technik muss als Mittel inhaltlicher und formaler Ausdruckskraft überzeugen. Sie soll nicht als reine Reproduktionstechnik verstanden werden. Dreidimensionale Arbeiten und Unikate sind – sofern sie dem Bereich der Druckgrafik zuzuordnen sind - ebenfalls zugelassen. Maximalgröße der Arbeiten: Länge + Breite nicht größer als 250 cm, bei dreidimensionalen Arbeiten Länge + Breite + Höhe kleiner als 250 cm. Ausschlaggebend für die Auswahl ist die innovative, künstlerische Qualität. Die Werke müssen in den letzten drei Jahren entstanden sein.

Einzureichen

Es gibt ein zweistufiges Auswahlverfahren. Im ersten Durchgang wird von einer internen Jury anhand von Farbfotos oder Computerausdrucken in DIN A4-Größe eine Vorauswahl zur Fachjury getroffen. Jeder Künstler/jede Künstlerin kann Fotos/Ausdrucke von bis zu 4 Arbeiten einreichen, die auf der Rückseite mit dem Namen des Künstlers/der Künstlerin, sowie Titel, Jahr, Technik und den Maßen der Arbeiten versehen sein müssen. Außerdem muss das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular mit Kurzvita beigelegt werden. Einsendeschluss ist der 31. August 2017 (Eingang beim Kunstverein). Die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt.

Die Internationale Grafik-Triennale mit den ausgewählten Arbeiten findet vom 3.6.-24.6.2018 im Stadtsaal der Stadt Frechen statt. Zur Ausstellung erscheint ein zweisprachiger Katalog (deutsch/englisch). Jeder Teilnehmer wird mit Werk in den Katalog aufgenommen. Der Kunstverein zu Frechen e.V. übernimmt alle Kosten für die Ausstellung, z.B. Werbung, Eröffnungsveranstaltung, Rahmenprogramm, Versicherungen, Hängung . . .

Konditionen

Der Kunstverein erhebt bei einem Grafikverkauf eine Provision von 30%.

Einreichungsfrist

31.08.2017