Sächsischer Europaminister Schenk zur EU-Förderung nach 2020

In ihrer Infomail 253 veröffentlichte die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen am 28. März 2018 folgende Information:

Europaminister Oliver Schenk hat für eine weitere faire und verlässliche EU-Förderung der Regionen in der kommenden Förderperiode geworben. „Die Regionalpolitik der Europäischen Union muss auch nach 2020 die Regionen spürbar und verlässlich unterstützen“, forderte Schenk am 14. März 2018 im Landtag in Dresden in einer Aktuellen Stunde.

Weiterlesen

Konferenz „Grenzraumerfahrung – kulturelle und kreative Arbeit in ländlichen Grenz­regionen“

In ihrer Infomail 253 veröffentlichte die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen am 28. März 2018 folgende Information:

Kreatives Sachsen lädt zur Cross-Border Culture Conference 2018 nach Dresden und Rehlovice in Tschechien ein. An beiden Konferenzstandorten wird vom 25. bis 27. April 2018 zum Thema „Grenzraumerfahrung – kulturelle und kreative Arbeit in ländlichen Grenzregionen“ diskutiert und gearbeitet. Neben spannenden Netzwerk-möglichkeiten werden verschiedene Workshops und Podiumsrunden angeboten.
Anmeldungen sind bis zum 4. April 2018 möglich.

Weiterlesen

Künstlerische Drucktechniken – Neuaufnahme in Bundesweites Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes der Deutschen UNESCO-Kommission

Die „Künstlerischen Drucktechniken des Hochdrucks, Tiefdrucks, Flachdrucks, Durchdrucks und deren Mischformen‘‘ sind mit Beschluss der Deutschen UNESCO-Kommission im März 2018 in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden.

Weiterlesen

Kunstgespräch in Leipzig, Gespräch in Plauen abgesagt

Gemeinsam mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) lädt das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) zum Kunstgespräch in Leipzig und zum Kunstgespräch in Plauen ein.

Weiterlesen

Informationsveranstaltung zu „Wir können Kunst“ am 12. April 2018 in Leipzig

Unter dem Titel „Wir können Kunst“ fördert der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e.V. als Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ab 2018 erneut Kunstprojekte für bildungs-benachteiligte Kinder und Jugendliche.

Weiterlesen

Sächsischer Innovationspreis u.a. für kulturelle Weiterbildung

Der Freistaat Sachsen vergibt im Jahr 2018 zum siebzehnten Mal einen Preis für beispielhafte Innovationen in der all­gemeinen, beruflichen, wissenschaftlichen, politischen oder kulturellen Weiterbildung. Der Preis ist mit insgesamt bis zu 40.000 Euro dotiert. Im Jahr 2018 wird zusätzlich ein Sonderpreis zum Thema „Erwachsenenbildung in der digitalisierten Welt“ ausgelobt.

Weiterlesen

Ausschreibung der BKJ "Künste öffnen Welten"

Noch bis zum 28. Februar 2018 können in der aktuellen Ausschreibungsrunde Projektideen für das Förderprogramm "Künste öffnen Welten" der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) eingereicht werden, das die BKJ im Rahmen des Bundesprogramms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) realisiert. Ein Projektstart ist dann ab Mitte Juni 2018 möglich.
Weitere Informationen und Ausschreibungsformulare finden Sie hier.

Weiterlesen

Mentoring-Programm für weibliche Kunstschaffende und Kreative - Ausschreibung des deutschen Kulturrats

Hoch qualifizierte Künstlerinnen und Kreative, die bereits vielfältige Berufsstationen (im gemeinnützigen oder privatwirtschaftlichen Kultur- und Medienbereich) absolviert haben und nun eine Führungsposition anstreben, können sich bis 28. Februar als Mentee für das bundesweite 1:1-Mentoring-Programm bewerben.

Weiterlesen

360°- Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft

Das Programm "360° - Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft" will Impulse setzen, um Kultureinrichtungen eine konstruktive Begegnung mit Herausforderungen und Fragen der Einwanderungsgesellschaft zu ermöglichen.

Weiterlesen

zum StartPoint Prize: „Wir haben nicht vor, uns damit zufrieden zu geben.“

Irène Mélix studierte an der HFBK Dresden, absolvierte im Sommer 2017 ihr Diplom und gehörte zu den ausgewählten Künstler*innen der Ausstellung StartPoint Prize, bei der jährlich die besten Abschlussarbeiten europäischer Kunstakademien in der Prager Nationalgalerie zu sehen sind.

Weiterlesen