Tagungsbericht Perspektivenworkshop Künstlernachlässe

Königshain in der Oberlausitz – mit seinen Schlossanlagen ins Gespräch gekommen als ein denkbares und ausbaufähiges Zentrum für Künstlernachlässe - bot am 12. September Raum zur fachlichen Diskussion eines Fachteilnehmerkreises zu Perspektiven der Nachlasssicherung in Sachsen.

Weiterlesen

Sichtweisen II - Präsentation sächsischer KünstlerInnen im Ministerium für Wissenschaft und Kunst

Genre Malerei/ Grafik/ Fotografie

Das SÄCHSISCHE STAATSMINISTERIUM FÜR WISSENSCHAFT UND KUNST plant vom 9. Februar bis 4. April 2018 eine Präsentation sächsischer Kunst in den Fluren des Ministeriums. Die Einnahmen aus einem möglichen Verkauf der Kunstwerke sollen hälftig zur Mitfinanzierung eines Stipendiums für KünstlerInnen eingesetzt werden, die in ihren Heimatländern nicht mehr oder nur unter schweren Bedingungen arbeiten können oder anderweitig schutz-und hilfebedürftig sind.
Die gemeinsame Initiative des Ministeriums und des LANDESVERBANDES BILDENDE KUNST SACHSEN E.V. findet 2018 zum zweiten Mal statt. Die Anzahl der teilnehmenden KünstlerInnen ist aufgrund räumlicher Kapazitäten auf zirka 50 beschränkt. Ausgestellt werden unter dem Titel „Sichtweisen II“ zweidimensionale Werke (Malerei, Grafik, Fotografie). Thematisch erfolgen keine Vorgaben.

Weiterlesen

Werk-Datenbank Bildende Kunst Sachsen. Sprechzeiten in Leipzig & Seminar in Chemnitz

Künstlerinnen und Künstlern stellt sich häufig die Frage, wie sie ihr Werk dokumentieren können, auch um Interessenten einen leicht zugänglichen Überblick zu ermöglichen. Der Landesverband Bildende Kunst Sachsen e. V. bietet deshalb Kunstschaffenden die Möglichkeit, ihre Werke in der digitalen Datenbank "Werkverzeichnis Bildender Künstler in Sachsen" darzustellen und gegebenenfalls zu veröffentlichen.

Weiterlesen

Gläserne Werkstatt: Arm aber frei - oder die Kunst zu überleben

Impulsreferat I: Dr. sc. Eckard Priller, Ökonom und Soziologe, wissenschaftlicher Co-Direktor des Maecenata Institut für Philanthropie und Zivilgesellschaft in Berlin

Impulsreferat II: Dirk Förster, Künstlerischer Leiter & Geschäftsführer LOFFT - DAS THEATER Verein zur Förderung des Leipziger OFF-Theaters e.V.

Publikumsgespräch unter der Moderation von Dr. Eva-Maria Stange, Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst

Termin: Dienstag, 26. September 2017, 19 Uhr
Ort: Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Wigardstraße 17, 01097 Dresden

Weiterlesen

5. Sächsischen Fachtag: „Soziokultur gestaltet Wandel. Strategien der Kultur- und Gemeinwesenarbeit im Fokus demografischer Prozesse“

Mit den Ansätzen und Methoden einer gemeinwesenorientierten Kulturarbeit werden auf dem Fachtag Gestaltungselemente vorgestellt und diskutiert, die spezifische Fragestellungen demografiebedingter Veränderungen in Gemeinwesen in den Blick nehmen.

Weiterlesen

Aufruf zur Stimmabgabe für die Mitgliederversammlung der VG-Bildkunst

Am 29. Juli 2017 wird die Mitgliederversammlung der VG Bild-Kunst (im Antrag 8 ihrer Tagesordnung) über neue Verteilregeln für Privatkopie-Einnahmen abstimmen. Für den veränderten Verteilungsplan ist eine Neuerung vorgesehen, die „Kopiervergütung Kunstausstellungen“, die als zukünftiges Meldeverfahren durch eine einfache Angabe von Ausstellungstätigkeiten (, die im Verteilungsplan näher definiert werden) dem Mitglied die Möglichkeit bieten, unkompliziert und effektiv zu seiner Ausschüttung zu kommen. Diese neue Konstruktion wird die bisher möglichen Meldungen von Homepages ersetzen, die wegen einer Gesetzesänderung obsolet geworden sind (s. auch Juni Newsletter der VG Bildkunst).

Weiterlesen

Brücken von der Gegenwartskunst zur musealen Kunst

Verstärkt bemüht sich das sächsische Kunstministerium derzeit um Begegnungen mit zeitgenössischen bildenden Künstlern durch Ausstellungen in seinem Haus sowie Atelierbesuche oder beim im Februar erstmals veranstalteten „Kulturfrühstück“ in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD). Eva-Maria Stange (SPD), Sachsens Ministerin für Wissenschaft und Kunst, sprach mit den DNN über Möglichkeiten und Grenzen staatlicher Hilfestellung im Bereich bildende Kunst.

Weiterlesen

Eröffnung Sächsisches Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft

Kreatives Sachsen – das Sächsische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft – ist deutschlandweit die erste Fördereinrichtung, die von Verbänden der Kultur- und Kreativschaffenden selbst getragen wird. Mit sieben MitarbeiterInnen ist das Zentrum an drei Standorten in Sachsen vertreten: am Hauptsitz Chemnitz und mit Büros in Leipzig und Dresden.

Weiterlesen

Zentrum für Baukultur Sachsen eröffnet im Kulturpalast

Am 8. Juni 2017 öffnete das Zentrum für Baukultur Sachsen – ZfBK – im wiedereröffneten Kulturpalast Dresden seine Pforten. Aufgabe des Zentrums ist es, die vielfältigen Fragen, die mit dem Begriff Baukultur in Zusammenhang stehen, aufzugreifen und mit den Bürgen in ganz Sachsen zu diskutieren.

Weiterlesen

Ausschreibung Bildstrecke Jahresmagazin 2018

Der Landesverband Bildende Kunst Sachsen e.V. vergibt einen Auftrag für die Bildstrecke des Jahresmagazins 2018. Das Jahresmagazin wird sich dem Thema Original und Kopie widmen. Die Bildstrecke soll die theoretische Reflexion mit einer prägnanten künstlerischen Handschrift und bildnerisch exemplarisch begleiten.

Weiterlesen