Öffentliche Debatte zur Kunst aus der DDR in den Staatlichen Kunstsammlungen

Die Aufarbeitung von Kunst und Künstler/innen, die in der DDR wirkten, ist notwendig und wichtig. Paul Kaisers Auftakt zu einer Debatte in der Sächsischen Zeitung „Wende an den Wänden – Das Albertinum entsorgt die ungeliebte Kunst aus der Zeit der DDR ins Museumsdepot“ greift die Diskussion allerdings nur von der politischen und historisierenden Seite an.

Weiterlesen

Senefelder Lithographiekolloquium

Die Internationale Senefelder-Stiftung (ISS) veranstaltet am 5./6. Dezember 2017 – zum jährlichen Tag der Lithographie – ihr erstes Kolloquium in Offenbach. Ziel der Veranstaltung ist es, nach dem Erscheinen des ersten Lehrbuchs von Alois Senefelder vor 200 Jahren über alle Aktivitäten der Lithographie zu informieren und diese zu vernetzen

Weiterlesen

Fachtag zum Thema Vermittlung in der freien Szene "Kunstvermittlung im Widerspruch: Zwischen Marketing und Publikumsdramaturgie?"

Der 3. Fachtag, veranstaltet vom LAFT-Berlin, untersucht die verschiedenen Erwartungen an Kunstvermittlung.

Weiterlesen

Magazin für kulturelle Bildung

Die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "infodienst - Magazin für kulturelle Bildung" ist zum Thema "jwd - Kulturpädagogik auf dem Land" erschienen:

Weiterlesen

Deutscher Kulturrat bekräftigt kulturpolitische Forderungen

Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, hat vor der Bundestagswahl 14 Forderungen an die Bundeskulturpolitik für die 19. Wahlperiode des Deutschen Bundestags (2017-2021) formuliert. Nach der Bundestagswahl bekräftigt der Deutsche Kulturrat noch einmal seine zentralen Forderungen, zu denen unter anderem auch die konsequente Anwendung gesetzlicher Regelungen zum Urheberrecht gehört.

Weiterlesen

Norbert Lammert erhält den Kulturgroschen des Deutschen Kulturrates 2018

Bundestagspräsident a.D. Prof. Dr. Norbert Lammert erhält den Kulturgroschen des Deutschen Kulturrates 2018. Mit dem Kulturgroschen zeichnet der Deutsche Kulturrates seine kulturpolitische Lebensleistung aus.

Weiterlesen

BKM-Preis Kulturelle Bildung 2018 ausgeschrieben

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, hat den BKM-Preis Kulturelle Bildung 2018 ausgelobt. Seit 2009 honoriert der Preis jährlich hervorragende, bundesweit vorbildliche Projekte der kulturellen Vermittlung.

Weiterlesen

STEP travel grants – Reisekostenförderung für Kulturschaffende

Die European Cultural Foundation unterstützt Kulturschaffende im Rahmen von Kooperationsvorhaben innerhalb Europas bzw. europäischer Nachbarländer mit einem Reisekostenzuschuss.

Weiterlesen

Motivvorschläge für Weihnachtskarten der Ministerin gesucht

das Ministerium für Wissenschaft und Kunst würde gern für die Gestaltung von Weihnachtskarten der Staatsministerin auf Arbeiten sächsischer Künstlerinnen und Künstler zurückgreifen. Geplant ist der Druck einer Arbeit auf einer Klappkarte im Format DIN lang oder DIN A6. Wenn Sie hierfür geeignete Arbeiten haben, können Sie diese bis zum 27.10.2017 an presse@smwk.sachsen.de mailen.

Bitte geben Sie den Preis für eine einmalige Nutzung für eine Auflage von 500 Stück an.

Für Fragen steht Ihnen Frau Kerstin Spenner, Referat Presse-und Öffentlichkeitarbeit, unter 0351/564-6023, zur Verfügung.

 

Weiterlesen

Tagungsbericht Perspektivenworkshop Künstlernachlässe

Königshain in der Oberlausitz – mit seinen Schlossanlagen ins Gespräch gekommen als ein denkbares und ausbaufähiges Zentrum für Künstlernachlässe - bot am 12. September Raum zur fachlichen Diskussion eines Fachteilnehmerkreises zu Perspektiven der Nachlasssicherung in Sachsen.

Weiterlesen