Videobotschaft der Bundeskanzlerin über Unterstützung für Kulturschaffende in Corona-Krise

In ihrem Video-Podcast vom 9. Mai 2020 wendet sich Bundeskanzlerin Angela Merkel an alle Künstlerinnen und Künstler in Deutschland, um ihnen Unterstützung der Bundesregierung in der Krise zu versichern. Sie sagt: "Ich weiß, was wir alles vermissen und wie viele Bürgerinnen und Bürger darauf warten, endlich wieder live Ihre kulturellen Angebote erleben zu können".

Weiterlesen

Programm "NEUSTART" soll bauliche Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie fördern

Zur Unterstützung von Kultureinrichtungen bei Umbau- und Ausstattungsmaßnahmen zur Reduzierung der weiteren Ausbreitung der Covid-19-Pandemie stellt die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Kulturstaatsministerin Monika Grütters, im Jahr 2020 ab 6. Mai einmalig bis zu 10 Millionen Euro Fördermittel zur Verfügung. Gefördert werden Investitionen zwischen 10.000 und 50.000 Euro Der Antrag erfolgt über das Antragsportal www.neustartkultur.de, das in Kürze freigeschaltet wird.

Weiterlesen

Zuschüsse des Bundes teilweise auch für Vereine

Auch gemeinnützige Unternehmen können bei der Sächsischen Aufbaubank einen Antrag auf Zuschüsse zu Betriebskosten stellen, wenn sie unternehmerisch tätig sind. Dies umfasst auch Vereine, wenn sie sich zwar wirtschaftlich betätigen, aber eine gemeinnützige Tätigkeit im Vordergrund steht. Beim antragstellenden Verein muss jedoch ein erheblicher Teil der Einnahmen aus erzielten Umsätzen bestanden haben, die durch die Corona-Krise beeinträchtigt wurden. Ein Verein, der überwiegend von Beiträgen, kommunalen Zuschüssen oder Sponsoring lebt und wenig gewerblich am Markt mit seinen Dienstleistungen tätig ist, kann keinen Antrag stellen, weil er nicht unternehmerisch tätig ist.

Weiterlesen

„In der Krise sichtbar und hörbar bleiben“ / Anträge für Chemnitzer Sonderprogramm ab sofort möglich!

Chemnitzer Kunst- und Kulturschaffenden wird ermöglicht ab sofort eine Zuwendung von bis zu 1.000 € online zu beantragen, um unter den gegebenen Bedingungen der Einschränkungen trotzdem regional und kommunal sicht- bzw. hörbar zu bleiben.

Die Beantragung läuft ausschließlich über ein online-Verfahren. Bitte nutzen Sie dafür diesen Link. Dort finden Sie auch die Zuwendungsrichtlinie, die am 29.04.2020 vom Chemnitzer Stadtrat beschlossen worden ist.

Weiterlesen

Leipzig startet in ca. 2 Wochen das Corona-Sonderhilfsprogramm "Leipzig hilft Solo-Selbstständigen"

Ergänzend zur Soforthilfe des Bundes startet Leipzig in ca. 2 Wochen auch ein Corona-Sonderhilfsprogramm "Leipzig hilft Solo-Selbstständigen", das Antragstellern einen einmaligen Zuschuss von bis zu 2.000 Euro gewährt, um den Ausfall von Unternehmerlohn auffangen zu können. In der Stadtratsitzung vom 29. April 2020 wurde über den Vorschlag von Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht und Kulturbürgermeisterin Dr. Skadi Jennicke entschieden.

Weiterlesen

Neues Stipendienprogramm Denkzeit / Kulturstiftung Sachsen / Anträge können ab jetzt gestellt werden!

Unter dem Titel „Denkzeit“ fördert die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen sächsische Künstlerinnen und Künstler mit Stipendien in Höhe von je 2.000 Euro. Das Programm soll die Akteure und Akteurinnen darin ermutigen, in Zeiten von Ausgangsbeschränkungen und Veranstaltungsverboten an ihrer künstlerischen Arbeit festzuhalten und individuelle Handlungsansätze für den Umgang mit der Corona-Krise zu entwickeln. Für die Umsetzung des Programms hat der Sächsische Landtag zwei Millionen Euro bewilligt.

Weiterlesen

Auswertung der Umfrage Sächsische Kunstorte und ihre aktuelle Situation. Auswirkungen der Corona-Pandemie.

Immerhin zwei Drittel der 61 Kunstorte, die an unserer Umfrage zur aktuellen Situation von sächsischen Kunstorten teilgenommen haben, gaben an, ihre Arbeit zumindest teilweise weiterführen zu können, 22 % jedoch mussten ihre Arbeit komplett niederlegen. Weniger als die Hälfte (43 %) bietet digitale Angebote.
Eine erschreckend hohe Anzahl von Kunstorten sieht sich in ihrem Bestehen gefährdet.

Weiterlesen

»Sachsen hilft sofort«: Soforthilfe-Darlehen auch für sächsische Kreative

Auch Freiberufler und sächsische Kreative, wie beispielsweise Tanzlehrer, Musiker oder freie Künstler, die aufgrund der Auswirkungen des Corona-Virus kein Einkommen haben und dennoch Ihren Lebensunterhalt bestreiten müssen, stehen finanzielle Hilfen zu. Der Bund hat dafür die Grundsicherung für entsprechend Betroffene geöffnet. Zudem können sie das Soforthilfe-Darlehen des Freistaates in Anspruch nehmen, selbst wenn sie keine Betriebsmittel, Mieten oder ähnliches angeben können.

Weiterlesen

Corona-Folgen: Erklärung der Verbände Bildender Künstler*innen

Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK), der Deutsche Künstlerbund, die GEDOK – Verband der Gemeinschaften der Künstlerinnen und Kunstfördernden, die Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) und das Internationale Künstlergremium (IKG) begrüßen die geplanten Hilfsmaßnahmen des Bundes und der Länder zur Unterstützung von Unternehmen, Freiberuflichen und Solo-Selbstständigen, um die Auswirkungen der Corona-Krise abzufedern.

Da sie allerdings nicht reichen, um Kunst und Kultur in ihrer bisherigen Vielfalt zu schützen, wiederaufzubauen und langfristig zu sichern, werden die in der Erklärung formulierten kurzfristigen Maßnahmen gefordert, um bildende Künstlerinnen und Künstler als wichtigen Teil des kulturellen Lebens zu unterstützen.

Weiterlesen

Covid 19 - Pandemie / Corona-Infos auf Website / Sonder-Newsletter / mdr Sachsenspiegel Beitrag

Aktuelle Informationen zur Corona-Krise und eine Übersicht zu Nothilfen finden sie sowohl auf unserer Website unter dem neuen Menüpunkt Corona-Infos mit allen nötigen Links als auch in unserem Sondernewsletter.

Darüber wie Künstler*innen um ihre Existenz bangen, berichtet auch der mdr Sachsenspiegel Beitrag vom 19. März 2020 mit einem Interview mit unserem Vorstandvorsitzenden Till Ansgar Baumhauer.

Weiterlesen