Nothilfe-Fonds ‘Corona-Lichtblick’ für Kulturschaffende in Dresden

Die Dresdner Stiftung Lichtblick gewährt Selbstständigen unter dem Titel “Corona-Lichtblick” Soforthilfen in Höhe von einmalig max. 500 Euro. Antragsberechtigt sind selbstständige Einzelpersonen, die kurzfristig Unterstützung zum Lebensunterhalt benötigen und keine anderweitige Hilfe finden, da sie weder angestellt sind, noch Leistungen aus Arbeitslosengeld I oder II beziehen. Unternehmen und Vereine sind nicht antragsberechtigt. Antragsfrist: 31. August 2021

Weiterlesen

Überbrückungshilfe III Plus und Neustarthilfe Plus

Die Überbrückungshilfen für betroffene Unternehmen und Soloselbstständige sowie die Neustarthilfe für Soloselbständige werden bis zum 30. September 2021 verlängert und mit den neuen Programmen Überbrückungshilfe III Plus und Neustarthilfe Plus fortgesetzt.

Weiterlesen

Selbständige in gesetzliche Rentenversicherung

Die Künstler:innen, die nicht über die Künstlersozialkasse versichert sind, müssen sich privat für die Rente absichern. Viele können aufgrund stark schwankender und teils auch sehr geringer Einkommen nur eine unzureichende Altersvorsorge treffen. Nun hat Bundesarbeitsminister Hubertus Heil einen Vorstoß gemacht, Selbständige in die gesetzliche Rentenversicherung einzubeziehen. Der Deutsche Kulturrat hatte sich bereits in seiner Stellungnahme „Altersvorsorgepflicht für Selbständige“ vom 19.12.2019 dafür ausgesprochen.

Weiterlesen

Chemnitz: Förderanträge für Projekte noch möglich

Der Kulturbetrieb der Stadt Chemnitz teilt mit, dass für spontane Projektvorhaben im laufenden Jahr 2021 noch Fördermittel zur Verfügung stehen. Entsprechende Anträge können beim Kulturbetrieb/Bereich Kulturmanagement, Kulturstrategie gestellt werden.

Weiterlesen

Dresden: Corona-Bewältigungsfonds 2021

Der Corona-Bewältigungsfonds des Kulturamtes Dresden stellt Kunst- und Kulturschaffenden sowie der Veranstaltungsbranche für dieses Jahr zusätzliche Fördergelder in Höhe von 850.000 Euro zur Verfügung. Diese verteilen sich auf unterschiedliche Förderprogramme, so wird einmalig die Projekt- und Kleinprojektförderung aufgestockt, die Bespielung von leeren Ladenflächen mit künstlerischen Aktionen unterstützt, Großveranstaltung gefördert und erneut ein Crowd-funding-Portal eingerichtet.

Weiterlesen

Geteiltes Echo bei der Urheberrechtsnovelle

Bis Anfang Juni soll der Deutsche Bundestag ein "Gesetz zur Anpassung des Urheberrechts an die Erfordernisse des digitalen Binnenmarktes" beschließen. Er setzt damit eine Richtlinie der EU aus dem Jahr 2019 um.

Weiterlesen

Corona-Härtefallhilfen

Ab jetzt bis zum 30. September 2021 können Härtefallhilfen des Bundes beantragt werden. Das Programm zielt auf Unternehmen und Selbstständige, Vereine und andere am Markt tätige Organisationen ab, die aus den bisherigen Corona-Hilfsprogrammen des Bundes ausgeschlossen und durch die Krise in eine existenzbedrohende wirtschaftliche Lage geraten sind.

Weiterlesen

EU-Konsultation zu Tarifverträgen für Selbstständige

Es klingt erst einmal paradox: Tarifverträge für Selbstständige. Tatsächlich handelt es sich um eine Initiative der EU-Kommission mit einiger Brisanz. Deshalb hatte der BBK-Bundesverband in einer Stellungnahme diese unterstützt und die sogenannte Option 4 befürwortet. Sie sieht vor, künftig Solo-Selbstständigen (auch außerhalb digitaler Plattformen) Mindesthonorarordnungen zu ermöglichen.

 

Weiterlesen

Meldeschluss VG Bild-Kunst für in 2020 verwendete Werke

Um als Mitglied an den Ausschüttungen der VG Bild-Kunst beteiligt zu werden, ist in einigen Fällen die Abgabe einer Meldung erforderlich.

Weiterlesen

Studie über Leidenschaft und Erfolg in der Kultur- und Kreativwirtschaft

Vielleicht haben Sie sich auch schon einmal gefragt, ob Sie das, was Sie tun, leidenschaftlich gerne tun und wie das mit Ihrer Performance und Ihrer Zufriedenheit zusammenhängt? Genau das möchte diese eine anonym durchgeführte Umfrage herausfinden.

Weiterlesen