Neue Richtlinie für die Kulturförderung in Dresden

Das Dresdner Amt für Kultur und Denkmalschutz bringt neue Förderinstrumente auf den Weg, in der viele Hinweise aus der Freien Szene aufgegriffen wurden, darunter die Möglichkeit mehrjähriger Projektförderung sowie die Beachtung von Honoraruntergrenzen.

Weiterlesen

Podcast-Serie der Initiative Urheberrecht

In der Podcast-Serie spricht Anja Goerz mit Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur, die neben ihrem kreativen Schaffen für die Rechte von Künstler:innen und Urheber:innen kämpfen, über die Wechselwirkung von Schaffenskraft, Werknutzung und Urheberrecht.

Weiterlesen

Künstlersozialabgabesatz weiterhin stabil bei 4,2 Prozent

Auch im Jahr 2022 beträgt der Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung unverändert 4,2 Prozent. Ermöglicht wurde dies durch den Einsatz zusätzlicher Bundesmittel in Höhe von insgesamt etwa 84,6 Mio. Euro.

Weiterlesen

Abgabefrist für Steuererklärungen 2020 verlängert

Steuerpflichtige – also auch Vereine –, die ihre Körperschafterklärung selbst anfertigen, erhalten für 2020 eine Fristverlängerung. Die Steuererklärung muss somit erst bis 31.10.2021 (statt 31.07.2021) beim Finanzamt eingereicht werden. Erfolgt die Abgabe der Erklärungen durch Einschaltung der steuerberatenden Berufe, bleibt sogar Zeit bis zum 31.05.2022. Mehr Infos.

Weiterlesen

Online-Petition zu Druckwerkstätten des BBK Mannheim

Seit über 40 Jahren hat der Berufsverband Bildende Künstlerinnen und Künstler Mannheim Werkstätten für die breite Öffentlichkeit bereitgestellt. Vielfältige Bildungseinrichtungen profitierten davon sowie von dem Fachwissen der Künstler:innen innerhalb zahlreicher Angebote. Nun sollen die Werkstätten geschlossen werden. Helfen Sie mit Ihrer Unterschrift in einer Online-Petition des BBKs, diese Entscheidung rückgängig zu machen.

Weiterlesen

Neue Corona-Einreiseverordnung: Verbesserungen für Künstler:innen

Die am 1. August in Kraft getretene neue Corona-Einreiseverordnung bringt Erleichterungen für Kunst- und Kulturschaffende mit sich: Neben den bereits vorhandenen Ausnahmen, beispielsweise für Sportler:innen, wird jetzt auch eine explizite Ausnahme von der Absonderungspflicht (Quarantäne) für kulturell oder kreativ tätige Personen geschaffen.

Weiterlesen

Umfrage zur stärkeren Vernetzung zwischen den Akteur:innen der Kulturellen Bildung und Dresdner Schulen

Das Amt für Kultur und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden führt derzeit in Zusammenarbeit mit dem Institut für regionale Innovation und Sozialforschung (IRIS e.V.) eine Befragung unter Dresdner Pädagog:innen und Akteur:innen der Kulturellen Bildung durch. Ziel der Befragung ist es, Bedarfe und Rahmenbedingungen für eine zentrale Informationsveranstaltung zur stärkeren Vernetzung zwischen den Akteur:innen der Kulturellen Bildung und den Dresdner Schulen zu prüfen. Eine Teilnahme an der digitalen Umfrage ist bis zum 6. September 2021 möglich.

Weiterlesen

Publikation: Digitalität gestalten. Kulturelle Bildung in der digitalen Gesellschaft

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) legt in dem bereits 2020 verfassten Papier ihre Sicht auf die digitale Transformation und deren Auswirkungen auf Jugend und Kulturelle Bildung ausführlich dar. Hervorgehoben wird die zentrale Rolle der kulturellen Bildung für ein gelingendes Aufwachsen in der digitalen Gesellschaft. Außerdem formuliert sie Handlungsempfehlungen an die Politik. Die Publikation steht zum Download zur Verfügung.

Weiterlesen

Mittelerhöhung für Ganztagesangebote in sächsischen Schulen / Bundesprogramm “Aufholen nach Corona”

Für das Schuljahr 2021/2022 erhalten Sachsens Schulen insgesamt rund 63 Mio. € für Ganztagesangebote. Das sind 17 Mio. mehr als im Jahr zuvor.

Weiterlesen

"Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" wird verlängert

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) setzt das Programm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" auch in den nächsten fünf Jahre fort und stellt bis zu 250 Millionen dafür in Aussicht.

Weiterlesen