AfD soll Vorsitz des Unterausschusses Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik im Deutschen Bundestag erhalten – Kritik kommt u.a. vom Deutschen Kulturrat

Der Deutsche Kulturrat kritisiert in seiner Pressemitteilung vom 20. April, dass die AfD-Fraktion im Bundestag den Vorsitz des Unterausschusses Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik erhalten soll. Bereits zu Beginn der Wahlperiode hatte sich der Deutsche Kulturrat dagegen gewandt, dass die AfD-Fraktion den Vorsitz des Ausschusses für Kultur und Medien im Deutschen Bundestag erhält. Begrüßt wurde deshalb, dass sich die SPD-Fraktion dafür entschieden hat, beim Zugriffsverfahren auf diesen Ausschuss zu zugreifen.

Weiterlesen

Künstlerische Drucktechniken – Neuaufnahme in Bundesweites Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes der Deutschen UNESCO-Kommission

Die „Künstlerischen Drucktechniken des Hochdrucks, Tiefdrucks, Flachdrucks, Durchdrucks und deren Mischformen‘‘ sind mit Beschluss der Deutschen UNESCO-Kommission im März 2018 in das Bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden.

Weiterlesen

Kunstgespräch in Leipzig, Gespräch in Plauen abgesagt

Gemeinsam mit den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) lädt das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK) zum Kunstgespräch in Leipzig und zum Kunstgespräch in Plauen ein.

Weiterlesen

Landesverband jetzt Mitglied im Bund der Selbständigen

Seit Dezember 2017 ist der Landesverband Bildende Kunst Sachsen e.V. Mitglied im Bund der Selbständigen Sachsen e.V. (BDS).

Weiterlesen

SICHTWEISEN I I — Sächsische Malerei. Grafik. Fotografie

Eröffnung: Donnerstag · 8. Februar 2018 · 18 UHR

Es sprechen Dr. Eva-Maria Stange Sächsische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst und Simone Heller Vorsitzende des Landesverbandes Bildende Kunst Sachsen e. V.

Weiterlesen

Öffentliche Debatte zur Kunst aus der DDR in den Staatlichen Kunstsammlungen

Die Aufarbeitung von Kunst und Künstler/innen, die in der DDR wirkten, ist notwendig und wichtig. Paul Kaisers Auftakt zu einer Debatte in der Sächsischen Zeitung „Wende an den Wänden – Das Albertinum entsorgt die ungeliebte Kunst aus der Zeit der DDR ins Museumsdepot“ greift die Diskussion allerdings nur von der politischen und historisierenden Seite an.

Weiterlesen

Senefelder Lithographiekolloquium

Die Internationale Senefelder-Stiftung (ISS) veranstaltet am 5./6. Dezember 2017 – zum jährlichen Tag der Lithographie – ihr erstes Kolloquium in Offenbach. Ziel der Veranstaltung ist es, nach dem Erscheinen des ersten Lehrbuchs von Alois Senefelder vor 200 Jahren über alle Aktivitäten der Lithographie zu informieren und diese zu vernetzen

Weiterlesen

Norbert Lammert erhält den Kulturgroschen des Deutschen Kulturrates 2018

Bundestagspräsident a.D. Prof. Dr. Norbert Lammert erhält den Kulturgroschen des Deutschen Kulturrates 2018. Mit dem Kulturgroschen zeichnet der Deutsche Kulturrates seine kulturpolitische Lebensleistung aus.

Weiterlesen

STEP travel grants – Reisekostenförderung für Kulturschaffende

Die European Cultural Foundation unterstützt Kulturschaffende im Rahmen von Kooperationsvorhaben innerhalb Europas bzw. europäischer Nachbarländer mit einem Reisekostenzuschuss.

Weiterlesen

Tagungsbericht Perspektivenworkshop Künstlernachlässe

Königshain in der Oberlausitz – mit seinen Schlossanlagen ins Gespräch gekommen als ein denkbares und ausbaufähiges Zentrum für Künstlernachlässe - bot am 12. September Raum zur fachlichen Diskussion eines Fachteilnehmerkreises zu Perspektiven der Nachlasssicherung in Sachsen.

Weiterlesen