Offener Brief an die EU-Kommission

Der grüne Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Niklas Nienaß, richtete an die EU-Kommission und die EU-Mitgliedstaaten einen Offenen Brief mit der Forderung nach Unterstützung für Kulturschaffende, die von der COVID-19-Krise betroffen sind. Sie können hier unterschreiben: https://www.openpetition.eu/petition/online/open-letter-to-the-eu-demanding-support-for-the-cultural-and-creative-sectors-in-the-covid-19-crisis

Weiterlesen

Essays zur Corona-Krise

Im Kontext der Corona-Pandemie startete die Kulturpolitische Gesellschaft einen Diskurs über zukunftsweisende Leitbilder für die Kulturpolitik. Dazu wurden in einem Open-Call verschiedene Expert*innen eingeladen, in einem kurzen Essay eigene Visionen zur Reflexion der Krise zu formulieren. Die Essays finden Sie hier.

Weiterlesen

Forderung nach Erstattung von Lebenshaltungskosten in der Bundes-Soforthilfe für Solo-Selbstständige

Viele Verbände und Initiativen fordern eine Nachbesserung der Bundes-Soforthilfe dahingehend, dass sie einen monatlichen Bedarf zur Lebenshaltungskosten abdecken soll, unter anderem der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler. Damit sollen Kulturschaffende nicht auf die Grundsicherung angewiesen sein. Auch die Initiative Kulturschaffender in Deutschland fordert dies in einem Positionspapier, die Sie online unterzeichnen können, und informiert über Erfahrungen mit der Beantragung von Grundsicherung in der Corona-Pandemie.

Weiterlesen

Petition der Initiative Leipzig+ Kultur e.V.

Eine Petition der Initiative Leipzig+ Kultur e.V fordert von der Sächsischen Landesregierung einen Schutzschirm in Form von unbürokratisch beantragbaren, nicht rückzahlbaren Zuschüssen für Kulturvereine in freier Trägerschaft.

Weiterlesen

Offener Brief der Sächsischen Landeskulturverbände fordert Schutzschirm für freie Träger

Die Sächsischen Landeskulturverbände haben einen Offenen Brief verfasst, in dem sie von der Sächsischen Landesregierung einen Schutzschirm für freie Kulturträger in allen Sparten und für deren Vermittlungspartner in Höhe von 20 Millionen Euro fordern.

Weiterlesen

Kunst:Offen lädt an Pfingsten in sächsische Ateliers

Das 16. Kunst:offen in Sachsen findet vom 30. Mai bis 1. Juni 2020 statt. Teilnehmende Ateliers laden an mindestens einem der drei Tage von 10 bis 18 Uhr ein zum Schauen, Staunen und Lauschen, zu Inspiration und Erlebnissen für die Sinne.

Weiterlesen

Hygienekonzept als Bedingung für die Öffnung von Kultureinrichtungen

Nach der Öffnung der Museen, Ausstellungen und Galerien, dürfen seit Freitag, dem 15. Mai 2020 in Sachsen weitere Kulturbereiche öffnen, darunter Musik- und Tanzschulen, Volkshochschulen sowie Bildungseinrichtungen und Einrichtungen der Soziokultur. Bedingung für die Öffnung ist, dass die Einrichtung ein individuelles Hygienekonzept erstellt und umsetzt.

Weiterlesen

Verdienstausfall-Entschädigung wegen Kinderbetreuung auch für Selbständige

Die Entschädigung wird gewährt, wenn die Sorgeberechtigten ihrer beruflichen Tätigkeit infolge der Schließung nicht weiter nachgehen konnten und für die Kinder eine anderweitige zumutbare Betreuungsmöglichkeit nicht verfügbar ist. Die Entschädigung in Höhe von 67 % des Nettoeinkommens wird für bis zu sechs Wochen gewährt und ist auf einen monatlichen Höchstbetrag von 2.016 Euro begrenzt.

Weiterlesen

Wir können Kunst: Projektbeantragung noch bis 31.05.2020

Unter dem Titel "Wir können Kunst" fördert der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler als Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Kunstprojekte lokaler Bündnisse für Bildung für bildungsbenachteilgte Kinder und Jugendliche, die von professionellen Bildenden Künstler*innen durchgeführt werden. Die aktuelle Beantragungsfrist wurde verlängert, Projekte können noch bis zum 31. Mai 2020 eingereicht werden. Weitere Informationen finden Sie hier, bei Nachfragen kontaktieren Sie bitte das Projektbüro unter 030 2045 8880 oder bfb@bbk-bundesverband.de  

Weiterlesen

Kultur macht stark: Umgang mitabgebrochenen Projekten/ Neues Format für digitale Projekte

Der BBK-Bundesverband teilt mit, dass bei abgebrochenen oder unterbrochenen Projekten des Programms „Kultur macht stark“ unter bestimmten Voraussetzungen Kompensationszahlungen für bereits erbrachte Vorbereitungen abgerechnet werden können.

Weiterlesen