BUGA Erfurt 2021 / Artist in residence

Die BUGA Erfurt 2021 gGmbH vergibt drei Projektstipendien für fünfwöchige Aufenthalte in Erfurt im Zeitraum zwischen dem 1. Mai und dem 10. Oktober 2021. Drei professionelle bildende Künstler/-innen werden eingeladen, vor Ort kontextbezogen zu arbeiten und die BUGA Erfurt 2021 und ihre Standorte im Wandel der Zeit aus künstlerischer Perspektive zu reflektieren. Möglich sind alle Formen zeitgenössischer Kunst, insbesondere kontextbezogene temporäre Arbeitsformen, artistic research, performative, interventionistische, dokumentarische Arbeiten.

Das Wohnen und Arbeiten findet an den beiden BUGA-Standorten statt: Als Atelier und Präsentationsraum sind zwei nebeneinander liegende Räume in der Defensionskaserne auf dem Petersberg vorgesehen; als temporärer Wohnort steht ein Zimmer auf dem Gelände des egaparks zur Verfügung. So haben die Stipendiat/-innen die Möglichkeit, die BUGA in ihrem Umfeld täglich zu erleben und die Stadt Erfurt auf ihrem Weg zwischen beiden Geländen zu erspüren. Während der Residenz sollen die Besucherinnen und Besucher der BUGA in einem Werkstattformat mindestens einmal Einblick in die Arbeit der Residenten/-innen bekommen, um am Entwicklungsprozess teilhaben zu können. Nach jeder Residenz wird eine abschließende Präsentation des Prozesses vor Ort durch Fotografien, Video, Sound oder jegliche Werke experimenteller und/oder transdisziplinärer Natur ausgestellt. Das Schaffen aller drei Resident/-innen soll nach Beendigung der dritten Residenz als dokumentarische Werkschau bis zum Ende der BUGA am 10. Oktober fortbestehen und von dem Projekt zeugen.
Leistungen der BUGA

  •  Entwicklung eines Kunstprojektes im Rahmen der BUGA Erfurt 2021
  • Vorstellung des Kunstprojektes zu Beginn der Residenz im Rahmen einer Ausstellung (mögliche Präsentationsformen sind zum Beispiel Fotos, Filme, Archive, Zeichnungen, Artefakte, Texte, Modelle)
  • Materialbeschaffung und Realisierung des Kunstprojektes in Eigenregie
  • Künstlergespräch: Während des Aufenthalts findet je Künstler/-in ein moderiertes Künstlergespräch statt.
  • Den Abschluss der Residenz bildet eine Präsentation, z.B. in Form einer Ausstellung, Performance, Vorlesung, eines Workshops oder eines anderen Formates.
  • Anwesenheit des Künstlers/der Künstlerin während der Residenz
  • Teilnahme am Welcome-Dinner am 20. April 2021
  • Die Resident/-innen haben außerdem die Möglichkeit, ihre künstlerische Arbeit für die BUGA Erfurt 2021 in einer Publikation zu veröffentlichen.

Die Ausschreibung richtet sich deutschlandweit an professionell arbeitende bildende Künstler/-innen, die zum Zeitpunkt der Bewerbung an keiner Hochschule als Studierende eingeschrieben sind, ohne Altersbeschränkung.

Das Auswahlverfahren ist anonym. Die Vergabe erfolgt auf Grund der künstlerischen Qualität des für den Aufenthalt in Erfurt eingereichten Projektentwurfs durch eine Fachjury. Die Bewerbungssprache ist Deutsch, Bewerbungen in anderen Sprachen werden nicht berücksichtigt.

Genre

divers

Kategorie

Ort

Erfurt

Dauer/Termin

1. Mai und dem 10. Oktober 2021

Einzureichen

Laden Sie sich alle Informationen zur Ausschreibung sowie das benötigte Bewerbungsformular von der Website als PDF herunter.

  • Zu einer vollständigen Bewerbung zählen:
    das digitale Bewerbungsformular
  • eine mit einer 6-stelligen Kennziffer anonymisierte Projektskizze (PDF mit max. 3 Seiten / 5 MB / IM QUERFORMAT)
  • eine Verfassererklärung mit der gewählten Kennzahl.

Konditionen

> Stipendium in Höhe von 4.000 € > Arbeitsmaterialien 1.500 € > Unterbringung der Resident/-innen > Verpflegungskostenpauschale in Höhe von 10 € pro Tag > Finanzierung Reisekosten (Reisekosten werden bis zu drei Mal erstattet, insgesamt max. 500 €) > Bereitstellung eines temporären Ateliers im Ausstellungsgelände der BUGA Erfurt 2021 > Präsentation der Künstler/-innen in einem an das Atelier angeschlossen Ausstellungsbereich Leistungen des Residenten/der Residentin

Einreichungsfrist

02.11.2020 - bis 23:59 Uhr!