Europäischer Gestaltungspreis 2022 für Holzbildhauer

Die Landesinnung der Holzbildhauer und das Regierungspräsidium Karlsruhe haben den Startschuss für den Europäischen Gestaltungspreis 2022 unter dem Motto „NEUGIERIG AUF MORGEN“ gegeben. Holzbildhauerinnen und Holzbildhauer aus ganz Europa sind bis zum 31. Oktober 2021 aufgerufen, sich mit ihren Arbeiten zu bewerben. Es winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 16.000 Euro, zudem wird ein Nachwuchspreis für Künstler im Alter von 16 bis 26 Jahren ausgelobt. Zu den Sponsoren, die das Preisgeld stiften, gehören die Firma Andreas Stihl (Waiblingen), die Stadt Lichtenstein (Sachsen) und auch die Mittelsächsische Kultur gGmbH. Im Frühjahr 2022 gastiert, die alle drei Jahre stattfindende Ausstellung des Europäischen Gestaltungspreises für Holzbildhauer wieder im Regierungspräsidium Karlsruhe. Anschließend werden die Arbeiten vom 08.05.-31.07.2022 auch auf Schloss Rochsburg in Sachsen zu sehen sein.

Pressemitteilung

Ausschreibung

Teilnahmebogen

Kontakt:

Mittelsächsische Kultur gGmbH

Brückenstraße 3

09599 Freiberg

Telefon (03731) 7981-22, Fax (03731) 7981-19

E-Mail: j.pikos@kultur-mittelsachsen.de

www.kultur-mittelsachsen.de

 

Genre

Holzbildhauerei

Kategorie

Thema

NEUGIERIG AUF MORGEN

Ort

Rochsburg

Dauer/Termin

08.05.-31.07.2022

Einreichungsfrist

31.10.2021