Gestaltung einer Frauenstatue Hansestadt Uelzen

Die Hansestadt Uelzen schreibt eine künstlerische Arbeit für eine neue Statue im Herzen der Stadt aus. Das Werk soll eine Frau der Hansezeit, die mit Flachs und Leinen handelt, darstellen. Platziert werden soll es auf einer runf elf Quadratmeter großen Fläche neben dem Alten Rauhaus am Eingang der Fußgängerzone.

Der erste Platz wird mit 5.000 Euro prämiert, der zweite Platz mit 2.500 Euro und der dritte Platz mit 1.000 Euro. Für die Umsetzung des Werkes stehen 40.000 Euro zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Genre

Kunst im öffentlichen Raum

Kategorie

Thema

Frau der Hansezeit, die mit Flachs und Leinen handelt

Ort

Uelzen

Einreichungsfrist

23.04.2021