3 Aufenthaltsstipenien in Thüringen: Künstler*innen im ländlichen Raum

Die SV SparkassenVersicherung und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen schreiben zusammen mit der Kreissparkasse Nordhausen und der Wartburg-Sparkasse ein Stipendium für Künstler*innen im ländlichen Raum aus.

Die Verbundpartner möchten mit dieser Ausschreibung die Vernetzung der Kultur fern der großen Stadtzentren stärken und dort ansetzen, wo Kreative und Kulturschaffende ebenfalls leben und arbeiten.

Das Stipendium bietet die Möglichkeit, im Spätsommer 2019 in einem der drei Thüringer Orte:

  • Auleben (Kreis Nordhausen),

  • Löbichau (Kreis Altenburger Land) oder

  • Scherbda (Wartburgkreis)

zu arbeiten und ein ortsbezogenes Projekt umzusetzen. Für jede der drei Gemeinden steht jeweils ein zweimonatiges Stipendium zur Verfügung.

Das Stipendium richtet sich an Kulturschaffende aus den Bereichen Bildende Kunst (alle Gattungen und Genres) und  Literatur.

 

Genre

diverse

Kategorie

Ort

Auleben (Kreis Nordhausen), Löbichau (Kreis Altenburger Land) oder Scherbda (Wartburgkreis)

Dauer/Termin

Spätsommer 2019

Preise

 Das Stipendium ist mit einer monatlichen Aufwandsentschädigung von 1.500,00 € dotiert.

Beschränkungen

Zum Zeitpunkt der Bewerbung sollten Sie das 35. Lebensjahr nicht überschritten und Ihren Wohnsitz in Deutschland haben.

Einzureichen

  • Obligatorischer Bestandteil der Bewerbung ist ein Konzept, das
    ein in dem jeweiligen Ort zu realisierendes Projekt beinhaltet und
  • im besten Fall einen Bezug zum Ort vorweist.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung in nur einer Datei als PDF (max. 10 MB) ausschließlich per Email an:

Raphael Schäfer
Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen
Email: raphael.schaefer@sgvht.de
Bei Rückfragen sehen Sie bitte von telefonischen Anfragen ab und senden Sie bitte ebenfalls ausnahmslos eine Email.

Bewerbungsunterlagen (Bitte unterteilen Sie Ihre Bewerbung nach folgenden Punkten)

  • Vor- und Zuname
  • Wohnadresse
  • Geburtsdatum und Geburtsort
  • Telefon, Mailadresse, Website (sofern vorhanden)
  • Kontodaten
  • Künstlerischer Werdegang (eine A4 Seite)
  • Titel des Arbeitsvorhabens, max. 80 Zeichen.
  • Motivation und Beschreibung des umzusetzenden Arbeitskonzeptes Illustration oder Auswahl eigener künstlerischer Arbeiten (Katalog, Leseprobe oder Musik-CD; bitte ausschließlich digital oder nach Rücksprache 7-fach per Post).

Rahmenbedingungen

  • Die Bewerbungen werden ausschließlich auf Grund der per Mail eingereichten Unterlagen beurteilt.
  • Die Entscheidung wird am 05. Juli 2019 bekannt gegeben. Die Bewerberinnen und Bewerber werden per Email oder per Post über das Ergebnis des Auswahlverfahrens benachrichtigt. Die ausgewählte Stipendiatin bzw. der Stipendiat wird auf der Homepage der beteiligten Auslober*innen bekannt gegeben.
  • Die eingereichten Unterlagen sowie die persönlichen Daten werden ausschließlich zur Stipendienvergabe verwendet und Dritten nicht zugänglich gemacht. 
  • Durch die Teilnahme und die Einreichung von Unterlagen leiten sich keinerlei Ansprüche gegenüber den Auslober*innen ab. 
  • Die Stipendiat*innen informieren die beteiligten Auslober*innen bei unvorhergesehenen inhaltlichen oder organisatorischen Änderungen.
  • Die Stipendiat*innen stellen den Auslober*innen unentgeltlich reproduktionsfähiges Bildmaterial für die werbliche Darstellung zur Verfügung.

 

Konditionen

Das Stipendium ist mit 1.500,00 € monatlicher Aufwandsentschädigung dotiert. Für den achtwöchigen Aufenthalt wird Ihnen eine kostenfreie Wohnung gestellt. Darüber hinaus steht ein kleines Materialbudget zur Verfügung.

Weitere Infos

E-Mail: michael.grisko@sgvht.de

Kontakt

Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen

Einreichungsfrist

23.06.2019