KreativLandTransfer

Der Sächsische Staatsminister für Regionalentwicklung, Thomas Schmidt, hat gemeinsam mit der Kulturstaatsministerin Monika Grütters die zweite Phase des bundesweiten Projektes »KreativLandTransfer« gestartet. Bis zum 23. Mai 2021 können Projektträger und Unternehmen ihre Ideen für die Kultur- und Kreativwirtschaft in ländlichen Räumen aus ganz Deutschland einreichen.

Zwölf von ihnen werden ausgewählt und von der Initiative KreativLandTransfer dabei finanziell und organisatorisch unterstützt, ihr Vorhaben erfolgreich auf den Weg zu bringen. Die sechs Projekte aus der ersten Runde sind mit ihrer Geschichte und umfangreichen Tipps in sogenannten „Transferkonzepten“ ebenfalls auf der Website zu finden.

Die zweite Phase des Projektes KreativLandTransfer wird mit rund 400 000 Euro vom Bund gefördert. Das Sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung unterstützt das Projekt im Rahmen der Zukunftsinitiative simul⁺ mit 200 000 Euro. Träger des Projektes ist der Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft Sachsen e. V.  https://www.kreatives-sachsen.de

Weitere Infos unter

https://www.kreativlandtransfer.de.

Genre

diverse

Kategorie

Ort

löndlicher Raum

Einreichungsfrist

23.05.2021