Ausschreibungen

Kunst am Bau Neubau des Landesuntersuchungsamt in Koblenz

Beschränkter Wettbewerb mit offenem, vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren
Ausgelobte Summe: max. 250.000,00€ (brutto) inkl. Material und Honorar

Im Namen des Landes Rheinland-Pfalz führt der Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung, Niederlassung Koblenz, einen beschränkten Wettbewerb mit vorgeschaltetem, offenen Bewerbungsverfahren für die künstlerische Ausgestaltung des Neubaus des Landesuntersuchungsamt Koblenz durch.

Für das vorgeschaltete offene Bewerbungsverfahren können Künstlerinnen und Künstler unter Angabe ihrer bisherigen Werke oder Projektstudien ihre Bewerbung bis zum 25.02.2019 zur Teilnahme einreichen. Von einer unabhängigen Auswahlkommission wird in dem vorgeschalteten Bewerberverfahren aufgrund von Vita, künstlerischer Position und Referenzobjekten eine beschränkte Anzahl von maximal 6-8 Künstlerinnen, Künstlern bzw. Künstlergruppen oder Arbeitsgemeinschaften zur Teilnahme am Wettbewerb ausgewählt.

Aufgabenbeschreibung (Auszug)
Es soll eine mehrteilige Arbeit entstehen, die, wie nachfolgend beschrieben, in mehreren Geschossen verortet sein soll. Es kann drei- und zweidimensional gearbeitet werden, hierfür kann sich auch eine Künstlergruppe zusammenfinden. Die Arbeit selbst soll jedoch in ihren Teilen thematisch verknüpft sein.

Genre

Kunst am Bau

Ort

Koblenz

Einzureichen

Das Bewerberverfahren ist offen und nicht anonym. Bewerbungen außerhalb des formalisierten Verfahrens sind nicht zulässig. Die Bewerbungsunterlagen müssen vollständig eingereicht werden. Eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen kann nicht erfolgen. Künstlergruppen oder Arbeitsgemeinschaften gelten als ein Bewerber.

Folgende Unterlagen sind der Bekanntmachung beigefügt:

· Bewerbungsbogen (Anlage 1) · Grundriss Erdgeschoss (Anlage 2) · Grundriss Obergeschoss, exemplarisch (Anlage 3) · Ansicht Haupteingang (Anlage 4) · Isometrie (Anlage 5) Die Unterlagen können unter folgendem Link heruntergeladen werden: www.kunstundbau.rlp.de

Die Bewerbungen sind auf dem Postweg an u. g. Adresse einzureichen.

Ort der Einreichung: Landesbetrieb LBB, Niederlassung Koblenz, Hofstr. 257a, 56077 Koblenz, Stichwort: "Bewerberverfahren Kunst-am-Bau Landesuntersuchungsamt Koblenz"

 

 

Konditionen

Herstellungskosten: max. 250.000,00€ (brutto) inkl. Material und Honorar // Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs erhalten ein Bearbeitungshonorar in Höhe von 1.000,00€ (brutto) vorbehaltlich der Ei

Weitere Infos

E-Mail: LeineweberTina.koblenz@LBBNet.de
Telefon: 0261 9701-430

Kontakt

LBB-Niederlassung Koblenz
Hofstraße 257a
56077 Koblenz

Einreichungsfrist

25.02.2019