RAUM SCHADDEL - Interdisziplinärer Workshop im Muldental

Der BUND BILDENDER KÜNSTLER LEIPZIG e.V. organisiert in Kooperation mit dem

Kulturförderverein Schaddelmühle e. V. einen interdisziplinären Workshop.

Die Ausschreibung richtet sich vorrangig an professionell tätige bildende Künstler:innen aus Sachsen und Mitteldeutschland. Innerhalb des Projekts „RAUM SCHADDEL“ sollen sich fünf

unterschiedliche künstlerische Positionen manifestieren und gegebenenfalls vernetzen.

Die Teilnehmerauswahl erfolgt unter dem Gesichtspunkt, die folgenden Bereiche zu repräsentieren: Plastik in Ton/Keramik, Bildhauerei Holz/Stein, Fotos/Video, Installation, Malerei, Zeichnung, Grafik.

Die Entscheidung der Jury ist unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Ort

Die idyllisch gelegene Schaddelmühle ist ein Künstlerhaus.

Sie eignet sich durch großräumige landschaftliche Gegebenheiten und einen seit Jahren aktiven, regional wirkenden Verein hervorragend, für Künstler:innen verschiedenster bildnerischer Richtungen ein temporärer Begegnungs- und Schaffensraum zu sein.

Der „RAUM SCHADDEL“ ist als ein Projekt zu verstehen, das eine vorhandene Infrastruktur nutzt, um die Begegnung und Arbeit bildender Künstler:innen zu ermöglichen und zu befördern. Das Spezifische des Ortes besteht darin, dass die eingeladenen Künstler:innen, sich abgeschieden und konzentriert ihren gestalterischen Ideen widmen können. Gleichzeitig sind auch verschiedene technische Voraussetzungen für die Arbeit erfüllt.

Die Ergebnisse wirken mit der Abschlusspräsentation im 4D Projektort des BBK LEIPZIG e.V. nach außen und schlagen eine Brücke vom ländlichen Raum zur Stadt.

Technische und räumliche Voraussetzungen

  • gut ausgestattete Keramikwerkstatt,
  • 2 Brennöfen mit max. 1m Höhe im Brennraum, Drehscheibe, Spritzanlage
  • Tonaufbereitung
  • Druckraum mit Tiefdruckpresse für etwa A2-Format
  • großzügiges Freigelände mit Zeltplane für Außenarbeiten z.B. mit Holz und Stein
  • Naturmaterialien sind zum Teil vor Ort vorhanden bzw. können nach Absprache besorgt werden (z.B. Stammholz, Rochlitzer Porphyr)
    • weiteres Material kann von örtlichen Betrieben organisiert werden.
    • kleinere Transporte zur Beschaffung von Material können vor Ort organisiert werden.
    • Seminarraum für unterschiedliche Nutzung
    • einige der Unterkünfte eignen sich auch für grafische Arbeiten, Malerei und Zeichnung
    • Internetzugang (WLAN)
    • der Mobilfunkempfang ist in den Unterkünften teilweise eingeschränkt, im Freigelände aber möglich

Konditionen

Die ausgewählten Teilnehmer:innen reisen auf eigene Kosten an.

Für die Zeit des Symposiums vom 10.08. - 31.08.2021 besteht Residenzpflicht.

Die Übernachtungen für die Teilnehmer:innen sind kostenfrei. Es stehen fünf unterschiedlich

ausgestattete Mehrbettzimmer und zwei kleine Zimmer zur Verfügung.

Frühstück, Mittagessen und Abendbrot können individuell oder in der Gruppe erfolgen, die Kosten tragen die Teilnehmer:nnen selbst. Eine ausgestattete Gemeinschaftsküche steht zur Verfügung. Persönliches Werkzeug, Arbeitszubehör, Rechner etc. sind selbst mitzubringen.

Skizzen und Modelle, die vor Ort angefertigt werden, verbleiben im Besitz der Künstler:innen.

Von allen Teilnehmern:innen geht eine Auswahl der entstandenen künstlerischen

Arbeiten/Werkgruppen in den Besitz des BBK LEIPZIG e. V. über, die repräsentativ für den

Arbeitsaufenthalt ist. Es werden Aktivitäten für ein Rahmenprogramm während des Symposiums geplant.,3

Honorar und Materialkosten pro Teilnehmer*in

Künstlerhonorar: 800 € (inkl. Steuern und Abgaben)

Materialkosten: max. 350 € (inkl. Steuern), Abrechnung über Kaufbelege

Durchführungsort

Kulturförderverein Schaddelmühle e.V.

Zur Schaddelmühle 5

04668 Großbothen OT Schaddel

Tel.: 034384 / 71202

www.schaddelmuehle.org

Termine

Abgabetermin der Bewerbung bis zum: 3. Mai 2021

Juryentscheidung: bis 21. Mai 2021

Symposium: 10.08. - 31.08.2021

Ausstellung/Ergebnispräsentation im 4D Projektort des BBK LEIPZIG e.V.:

  1. Dezember 2021 bis 28. Januar 2022

Zum Projekt erscheint eine digitale Dokumentation

Das Projekt wird freundlicherweise vom Kulturraum Leipziger Raum, dem Kulturamt der Stadt Leipzig und dem BBK LEIPZIG e.V. gefördert.

Bewerbung

Bitte richten Sie Ihre postalischen oder digitalen Bewerbungen bis zum 3. Mai 2021an den BBK LEIPZIG e.V. Für die termingerechte Einreichung gilt bei postalischen Bewerbungen der

Poststempel bzw. der Einsendebeleg. (Es gibt kein Bewerbungsformular.) Es wird um die Beilage eines frankierten Rückumschlages gebeten, da sonst keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erfolgen kann.

Bitte reichen Sie eine aussagekräftige Vita zum Nachweis der künstlerischen Professionalität ein. Außerdem sollen Abbildungen und Skizzen das Vorhaben während des Workshops erläutern. Bei der Beschreibung des Arbeitsvorhabens sollten maximal 2000 Zeichen (mit Leerzeichen) nicht überschritten werden.

Bitte senden Sie Ihre Beiträge per Post an:

BUND BILDENDER KÜNSTLER LEIPZIG e.V.

Betreff: RAUM SCHADDEL

Tapetenwerk, Lützner Str. 91

04177 Leipzig

oder per Mail an:

info@bbkl.org

A4 PDF-Format mit max. 5MB Datenvolumen

alle Dateien eindeutig benannt mit: Name-Titel-RaumSchaddel-3

Mit der Einsendung anerkennen Sie unsere Datenschutzrichtlinie (www.bbkl.org) an.

Kontakt für Rückfragen

BUND BILDENDER KÜNSTLER LEIPZIG e.V.

Tapetenwerk, Lützner Str. 91

04177 Leipzig

Tel.: +49 (0) 341 261 88 99

E-Mail: info@bbkl.org

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Genre

diverse

Kategorie

Ort

Schaddelmühle on Großbothen / Leipzig

Dauer/Termin

10.08. - 31.08.2021

Beschränkungen

bildende Künstler:innen aus Sachsen und Mitteldeutschland

Einreichungsfrist

03.05.2021