Ausschreibungen

Vonovia Award für Fotografie 2018

„Fotografie hilft, die Welt, in der wir leben, zu interpretieren, aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, kritisch zu hinterfragen und vielleicht: besser zu verstehen“, sagt Klaus Freiberg, Mitglied des Vorstands von Vonovia und Mitglied der Jury.

Die Arbeiten herausragender Talente, die der Fotografie auf immer wieder eigene und neue Weise begegnen, zu ermitteln – dies hat sich der im letzten Jahr ins Leben gerufene Vonovia Award für Fotografie zum Ziel gesetzt. Der neue Fotopreis lädt Nachwuchs- und etablierte Fotografen- und Künstler/innen dazu ein, sich dem Thema »Zuhause« zu nähern. Auf künstlerische, konzeptionelle, journalistische oder dokumentarische Weise können Teilnehmer/innen das Thema »Zuhause« interpretieren. Als Seismograph gesellschaftlicher Veränderungen kann Fotografie aktuelle Denkanstöße für Fragen nach Identität und Lebenswirklichkeit geben.

Mit dem Award werden formal und inhaltlich herausragende Bildserien von jeweils sechs bis zwölf Fotoarbeiten ausgezeichnet. Die Auswahl der Preisträger erfolgt über eine Fachjury. Ihr gehören an: Ingo Taubhorn, Kurator im Haus der Photographie in den Deichtorhallen Hamburg; Anna Gripp, Chefredakteurin der Zeitschrift PHOTONEWS; Klaus Freiberg, Mitglied des Vorstands von Vonovia; Martin Brockhoff (Juryvorsitzender), Fotograf; Ute Mahler, Fotografin und Professorin an der Ostkreuzschule für Fotografie; Peter Bitzer, Geschäftsführer der Agentur laif und Rolf Nobel, Fotograf, Gründer und Direktor des LUMIX Festivals.

Genre

Fotografie

Thema

»Zuhause«

Preise

Der Vonovia Award für Fotografie ist mit insgesamt 42.000,- EUR dotiert und verteilt sich auf drei Hauptpreise und einen Nachwuchsförderpreis. Platz 1: 15.000,- Euro // Platz 2: 12.000,- Euro // Platz 3: 10.000,- Euro // Beste Nachwuchsarbeit: 5.000,- Euro ***Alle Nominierten mit Ausnahme der Preisträgerinnen/Preisträger erhalten zusätzlich eine Honorierung in Höhe von je 500 Euro.***

Beschränkungen

Der Vonovia Award für Fotografie richtet sich an Berufsfotograf*innen und in dem Medium Fotografie arbeitende Künstler*innen sowie Studierende und Auszubildende aus dem Bereich Fotografie.

Einzureichen

Bewerbungen sind ausschließlich online möglich. Hier finden Sie das Bewerbungsformular: https://award.vonovia.de/teilnahme

-Jede Einreichung zum „Vonovia Award für Fotografie“ muss aus mindestens sechs und höchstens zwölf Einzelmotiven bestehen. Die Einzelmotive sind dabei Bestandteil einer Serie. Die Bilder sollen einem Konzept folgen und zeigen, wie die fotografische Serie dem Themengebiet begegnet. Das schriftliche Konzept hierzu ist Teil der Einreichung. Es ist in deutscher oder englischer Sprache einzureichen und darf maximal 1.000 Zeichen umfassen (vgl. 8).

-Zugelassen ist nur die Einreichung einer Fotoserie je Teilnehmer*in.

-Nicht eingereicht werden dürfen Serien, deren Produktion oder Vervollständigung länger als drei Jahre zurückliegt; ebenso Serien oder einzelne Aufnahmen einer Serie, die bereits beim „Vonovia Award für Fotografie 2017“ eingereicht oder bereits bei einem anderen Fotowettbewerb ausgezeichnet wurden. Sofern die eingereichte Arbeit zwischen dem Zeitpunkt der Einreichung und der Preisverleihung anderweitig ausgezeichnet wird, informiert der Teilnahmeberechtigte Vonovia umgehend.

 

Weitere Infos

Website: https://award.vonovia.de/
E-Mail: award@vonovia.de
Telefon: 0234 314 - 0
Fax: 0234 314 - 1309

Kontakt

Kontakt Vonovia Award
Universitätsstraße 133
44803 Universitätsstraße 133 44803 Bochum

Einreichungsfrist

31.08.2018