Walz für Handsatz und Buchdruck 2022

Beschreibung

Mit der Walz ermöglicht der Verein für die Schwarze Kunst Dresden e.V.  Freunden künstlerischer Handwerksberufe in bis zu 17 verschiedenen Werkstätten Grundlagen der Schwarzen Kunst zu erlernen und eigene Projekte umzusetzen. Für 2022 vergibt der Verein sieben Wanderungen für je zwei Monate in wechselnden Werkstätten. Davon sind vier als „Walz-Stipendien“ für Stipendiaten unter 30 Jahren reserviert, die der Verein mit jeweils 1000 Euro unterstützt.

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist endet am 1. Oktober 2021. Falls keine ausreichende Zahl von Wanderern ausgewählt werden kann, werden weitere Bewerbungen ohne Zeitbefristung entgegengenommen.

Bewerbung

Die Bewerbung ist formlos, soll aber mindestens folgende Punkte enthalten:

  • Name, Alter, Beruf/Ausbildung
  • Wie haben Sie von der Ausschreibung erfahren?
  • Motivation und Vorkenntnisse.
  • Eigenes Vorhaben.
  • Bevorzugter Zeitraum und zeitliche Einschränkungen.
  • Empfehlungsschreiben einer Werkstatt/Fachperson.

Ablauf

Die Walz muss nicht durchgängig zwei Monate absolviert werden, sollte aber in max. 6 Monaten abgeschlossen sein. Insgesamt sind 40 Arbeitstage zu mindestens fünf Stunden nachzuweisen. Insgesamt sind mindestens drei Werkstätten zu besuchen. Das Stipendium wird in mehreren Teilen ausgezahlt, jeweils nach Bestätigung der jeweiligen Werkstatt. Die Walz muss zeitlich mit den beteiligten Werkstätten abgesprochen werden.

Erwünscht

Ein persönlicher Bericht im Rahmen der Mitgliederversammlung. Reisekosten werden dafür gesondert erstattet. Zudem ist nach Abschluss ein schriftlicher Bericht über die Erfahrungen auf der Walz einzureichen.

Bewerbungsadresse

Die Bewerbungsadresse ist hier in den Ausschreibungsunterlagen zu finden.

Walz-Werkstätten

Eine Liste der aktuellen Walz-Werkstätten ist in den Ausschreibungsunterlagen enthalten und kann hier separat heruntergeladen werden.

Mehr Infos hier.

Genre

Handsatz und Buchdruck

Kategorie

Einreichungsfrist

01.10.2021