Aktuelle Mitteilungen

Freiwillige Ferienangebote in Schulen mit externen Partnern möglich

Das Sächsische Kultusministerium ruft Schulen dazu auf, in den Sommerferien Bildungsangebote vorzuhalten und stellt dafür zusätzlich mit dem Programm “Sommerschule” bis zu 11 Mio. Euro bereit.

Die Schulen sind nicht verpflichtet und können selbst entscheiden was sie anbieten. In der Pressemitteilung des SMK wird deutlich darauf hingewiesen, dass auch fächerübergreifende Themen wie musisch-kulturelle Bildung in den Blick genommen werden sollen und dafür auch GTA oder externe Bildungsanbieter genutzt werden und entsprechend externe Fachkräfte eingesetzt werden können.