Aktuelle Mitteilungen

Globale Perspektiven in der Kulturellen Bildung

Wie gelingt es, ein mitunter statisch-geschlossenes Kulturverständnis aufzubrechen, das vornehmlich deutsche, europäische und westliche Perspektiven, Werke und Werte darstellt und vermittelt? Wie steht es um die Internationalität von Themen und künstlerischem Repertoire und wie können migrantische Netzwerke, Kooperationspartner und Fachpersonen in der Kulturellen Bildung am besten eingebunden werden? Diese und andere Fragen werden in einer Fachkonferenz am 5. Oktober in Frankfurt diskutiert.