Aktuelle Mitteilungen

ZENTRALWERK: 30.000 für heiße Luft

30 Riesen – nur für heiße Luft?!

Seit einem Jahr gibt es das Zentralwerk in Dresden nun schon – für viele. Damit es ein Ort für alle werden kann, braucht es: eine Lüftungsanlage. Klingt banal, ist aber so: ohne Luft keine Kultur!

Worum es geht

Um das Saalgebäude regelmäßig bespielen zu können, muss eine Lüftungsanlage her. Die Stadt Dresden und der Freistaat Sachsen geben uns einen Teil der Summe – wenn wir den anderen selbst aufbringen.

Was fehlt

Da wir diesen Eigenanteil nach den gewaltigen Investitionen der letzten Jahre nicht aufbringen können, setzen wir auf die Kraft der Gemeinschaft.  Mit der Crowdfunding-Plattform Startnext wollen wir mindestens 30.000 Euro einspielen. Wenn wir weitere Unterstützer finden, können wir mit 10.000 Euro zusätzlich die Einbindung einer Heizung in die Lüftungsanlage ermöglichen. Dann wird der Saal nicht nur im Sommer sondern ganzjährig bespielbar. Das bedeutet also konkret:

Fundingschwelle: 30.000 €
Denn ohne Lüftungsanlage keine Zulassung des Saalgebäudes als Veranstaltungsort.

Fundingziel: 40.000 €
Für diese Summe können wir die Heizung ans Netz bringen und den Saal auch im Winter nutzen! Es geht also um alles! Unterstützt uns dabei!

Hier gehts zu Startnext

Mehr über das Saalgebäude

Hier geht es zu unserem Bautagebuch