Aktuelle Mitteilungen

Konzeptförderung und Gastspielförderung als erweiterte Förderinstrumente bei der Kulturstiftung

Im neuen Doppelhaushalt stehen der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen zusätzliche Fördermittel für das seit einigen Jahren erfolgreich laufende Programm der Konzeptförderung mit mehr Variabilität zur Verfügung, um mit seiner Erweiterung herausragende Kunst- und Kulturinitiativen wirksam zu unterstützen.

Im Rahmen der bis zu dreijährigen Konzeptförderung können von der Kulturstiftung jährlich zwischen 10.000,00 Euro bis zu maximal 50.000,00 Euro in jeweils drei aufeinander folgenden Jahren zur Verfügung gestellt werden zur Qualifizierung der künstlerischen Arbeit und zur Verbesserung der organisatorischen Strukturen. Erfahrene Projektträger im Freistaat Sachsen sollen mit diesem Förderungsprogramm nachhaltig gestärkt werden. Dabei sollen sie die Chance erhalten, ihr künstlerisches Profil zu schärfen, Strukturen zu professionalisieren und die Sichtbarkeit zu erhöhen. Gefördert werden insbesondere Kulturinitiativen mit überregionaler Bedeutsamkeit, herausragender künstlerischer Qualität und mit einem deutlichen inhaltlichen Profil. Kulturinitiativen, die ihren Sitz im ländlichen Raum Sachsens haben, sind besonders aufgefordert, sich zu bewerben.
Ausschreibung: Konzeptförderung für die Jahre 2019 bis 2021 – Einsendeschluss 1. März 2019 (www.kdfs.de/do/402.0.pdf)

Für "Gastspiele" bereits entwickelter künstlerischer Präsentationen (z.B. öffentliche Ausstellungen, Performances) an weiteren Orten in Sachsen, sowie künstlerischer Präsentationen aus Sachsen in Deutschland und Europa können ab sofort laufend Anträge bei der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen gestellt werden. Antragsberechtigt ist jede Einzelperson oder Einrichtung, die professionell im Bereich der bildenden Kunst tätig ist, aber nicht in unmittelbarer oder mittelbarer staatlicher oder kommunaler Trägerschaft arbeitet. Informationen und Antragsformular unter www.kdfs.de/foerderung/programme/gastspiele/