Aktuelle Mitteilungen

Koordinierungsstelle Künstlernachlässe bereitet Bedarfsanalyse vor

Die Koordinierungsstelle Künstlernachlässe in Chemnitz hat ihre Arbeit bei der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden aufgenommen und ist rund um das Thema Künstlernachlässe ansprechbar. In Weiterentwicklung einer 2013 schon einmal vom LBK durchgeführten Umfrage bereitet die Koordinierungsstelle derzeit in Absprache mit dem LBK und den regionalen Künstlerverbänden eine dezidierte Bedarfsanalyse Künstlervor- bzw. Nachlässe vor, die in den nächsten Wochen versandt bzw. als Online-Tool freigeschaltet wird.

Die Koordinierungsstelle möchte die Leistungen, die sie selbst beratend anbietet und auch über ein Dienstleisterverzeichnis für u.a. Rechts-/ Steuerberatung, kunstwissenschaftliche Sichtung/ Kernbestandsbestimmung, Reprofotografie, Kunsthandel weiter vermittelt, auf den ermittelten Bedarf einstellen.

Wir möchten bereits jetzt um eine breite Beteiligung an der Umfrage bitten, da die Bedarfsanalyse für die praktische Arbeit und die Weiterentwicklung der Beratungsleistungen im Bereich Sicherung von Künstlernachlässen wichtig und für politische Entscheidungen von Bedeutung ist.