Aktuelle Mitteilungen

Kreativ auf dem Land - Ideen für die Kultur mit »KreativLandTransfer«

Im Rahmen des bundesweiten Projektes KreativLandTransfer werden bereits bestehende kultur- und kreativwirtschaftliche Projekte anhand vorab bestimmter Kriterien als Beste-Praxis-PartnerInnen ausgewählt und gefördert. Sie sollen ihr Wissen und ihre Erfahrungen in Form eines Transferkonzeptes aufbereiten. Im Prozess werden sie dabei durch den Projektträger und weitere ExpertInnen fachlich und organisatorisch unterstützt.

Im Ergebnis entsteht so Unterstützung für neue aussichtsreiche Projekte und Einrichtungen der Kultur- und Kreativwirtschaft in ländlichen Räumen, die als Pilotvorhaben mit Strahlkraft für andere AkteurInnen fungieren. Neben schriftlichen Transferkonzepten soll auch ein virtueller Lernraum eine breite Wissensbasis bieten und sowohl für Projektbeteiligte als auch für NachahmerInnen über die Projektlaufzeit hinaus wirksam sein. In einer möglichen zweiten Projektphase können die so entstandenen Transferkonzepte eins zu eins von den Beste-Praxis-PartnerInnen auf Projekte, die noch am Anfang eines ähnlichen Vorhabens stehen, angewendet werden.

KREATIVES SACHSEN ist regionaler Partner des Projekts und kann Praxisbeispiele nominieren. Eine Jury wählt dann bundesweit sechs Projekte aus, die Transferkonzepte erarbeiten können, damit die guten Ideen auch in anderen Regionen adaptiert werden können. Wenn Sie sich in einer Initiative, einem Projekt, einem Festival, einem Netzwerk oder einem kreativen Ort im ländlichen Raum mit Schnittstellen zur Kultur- und Kreativwirtschaft engagieren und als Bestes-Praxis-Beispiel nominiert werden möchten, schreiben Sie an Claudia Muntschick: claudia.muntschick [ät] kreatives-sachsen.de

Weitere Informationen finden Sie hier:

https://www.kreativlandtransfer.de/

https://www.kreatives-sachsen.de/2020/06/05/kreativlandtransfer-gute-praxisbeispiele-gesucht/