Aktuelle Mitteilungen

Künstlerhaus-Anerkennungspreis an Künstlergut Prösitz

Anlässlich des 4. Fachtags Bildende Kunst „Künstlerhäuser // Künstlerräume – Begegnungs-, Gastgeber- und Produktionsorte“ vergab der Landesverband Bildende Kunst Sachsen e.V. den Künstlerhaus-Anerkennungspreis (undotiert). Die Jury aus dem Vorstand des Verbandes folgte der Einschätzung des nominierenden Kulturraumsekretariats Leipziger Raum, wonach „Das Künstlergut Prösitz … mit seinen kontinuierlichen Angeboten, Aktionen und Projekten den Kulturraum nachhaltig künstlerisch geprägt [hat]…“.

Der dreimalig als Kunstkritikerpreis und nun als Preis für Kunstvermittlung an ein Künstlerhaus vergebene Preis soll zur Ermutigung des Feldes der Kunstvermittlung und Künstlerförderung als Arbeits- und Begegnungsmöglichkeiten dienen und gilt der Würdigung von Beiträgen zur Wahrnehmung von Kunst in der Öffentlichkeit und Stärkung ihrer Podien.

Die zur Preisvergabe an die Leiterin des Künstlergutes Prösitz Ute Hartwig-Schulz überreichte Statuette wurde von der Dresdner Künstlerin Stefanie Kraut entworfen und zeigt das Modell eines in Polyester-Gießharz eingeschlossenen Hammerhais. Dem hochsozialisierten Hammerhai ist es mit Hilfe der "Lorenzinischen Ampullen" möglich, feinste elektromagnetische Felder wahrzunehmen und selbst vergrabene Beute aufzuspüren.