Aktuelle Mitteilungen

Künstlerisches Einkommen im internationalen Vergleich

Die Forderung, künstlerisches Einkommen besser zu sichern, ist nicht nur in Deutschland verstärkt in der Diskussion. Der Blick in andere Länder in der letzten Ausgabe von kultur politik (Nr. 3/2021) zeigt interessante Modelle. Die Berichte aus Österreich, der Schweiz, Schweden, Norwegen und Kanada bieten unterschiedliche Ansätze und auch Erfahrungen mit ihrer Umsetzung, die für ein Voranbringen der Ausstellungsvergütung in Deutschland unbedingt berücksichtigt werden sollten.

Die Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK) vernetzt diese grenzüberschreitenden Diskussionen äußerst effektiv. Nach der Bundestagswahl muss es konkret werden: Die Zahlung von Ausstellungsvergütung gehört verbindlich in alle Förderrichtlinien der Öffentlichen Hand - von Bund, Länder und Kommunen. Und ein neuer Anlauf für eine Regelung im Urheberrechtsgesetz steht auch auf der Agenda.

Einzelpreis: 3,25 € │ Jahresabo: 13 € | inkl. Versand und Verpackung

DA DIE AUSGABE VERGRIFFEN IST, STEHT SIE JETZT KOSTENFREI ZUM DOWNLOAD ZUR VERFÜGUNG!
für BBK-Mitglieder ist der Bezug der kultur politik im Mitgliedsbeitrag enthalten

Inhaltsverzeichnis
zum Bestellformular