Aktuelle Mitteilungen

SAVE THE DATE – zeitgleich-zeitzeichen im Oktober 2019

Der BBK-Bundesverband wird im Jahr 2019 erneut das Ausstellungsprojekt „zeitgleich –zeitzeichen“ durchführen. Das Projekt läuft unter dem Titel:

postdigital rasender stillstand

Im Laufe des Oktober 2019 sollen hierzu möglichst viele Ausstellungen stattfinden, die von BBK-Verbänden organisiert werden.

Bitte berücksichtigen Sie dies möglichst schon jetzt bei Ihrer Ausstellungsplanung für das kommende Jahr.

Zum Konzept:

Der Titel postdigital rasender stillstand soll medienübergreifende Arbeiten und Ansätze zur Diskussion stellen, die die Möglichkeiten im Feld der audiovisuellen Medien (Audio, Foto/Video, Internet, digitalen Medien) und der klassischen Medien (Malerei, Grafik, Skulptur, Kunst im öffentlichen Raum, Installation) miteinander und ggf. auch gegeneinander arbeiten und bestehen lassen. Konkret soll der sich überordnende Themenschwerpunkt „Digitalisierung“ als Ausgangspunkt für die sich verändernden neuen digitalen Technologien, der radikalen Beschleunigung unseres Alltags bzw. unserer Empfinden von mehr und doch weniger Zeit und damit der Erweiterung der kunstschaffenden Realität ausgelotet und in drei verschiedene Präsentationsmodi überführt werden. Dazu bildet die Verzahnung der jeweiligen Schwerpunkte von analog/real, Netzkunst/digital und Sprache/Symposium-Katalog den kuratorischen Rahmen. Die Projektleitung übernimmt Marcel Noack, Mitglied des Bundesvorstands.

Geplant sind:

Ausstellungen, bundesweit im Oktober 2019: Open Call. Der BBK-Bundesverband wird erneut für einen Katalog, Plakate und Flyer Fördermittel beantragen, um diese Materialien den BBK-Verbänden zur Verfügung stellen zu können.
Netzkunstprojekt: Über eine geeignete Webplattform sollen in einem zweistufigen Open Call unter BBK-Verbänden landes-/regionalübergreifende Netzwerkkunstwerke realisiert werden
Symposium/Künstlergespräche der Beteiligten während der Ausstellungszeiträume als Stream
Wir würden uns freuen, wenn sich möglichst viele BBK-Verbände diesem spannenden Thema widmeten und sich mit einer Ausstellungen und/oder Netzkunstwerken beteiligten.