Aktuelle Mitteilungen

STELLENAUSSCHREIBUNG

Der Landesverband Bildende Kunst Sachsen e.V. sucht ab 01.02.2019 eine/n Mitarbeiter*in auf Minijobbasis

Tätigkeit: Buchhaltung, Rechnungserstellung, Zahlungskontrolle, Hilfe bei Erstellung der Wirtschaftspläne und Verwendungsnachweise von Fördermitteln, Steuererklärung

Als Mitarbeiter*in im Bereich Buchhaltung/ Verwaltung ist Ihre Aufgabe, die Haushaltsführung und die Finanzverwaltung sowie Jahresplanung und –abschluss des Landesverbandes Bildende Kunst Sachsen e.V. zu unterstützen.
Der Landesverband Bildende Kunst Sachsen e.V. ist Dachverband und Schnittstelle für die Sparte und das Praxisfeld der bildenden Kunst in Sachsen. Als Vernetzungs- und Informationsplattform sowie politische Interessenvertretung tritt er für die notwendigen Grundlagen für eine lebendige Kunstlandschaft in Sachsen ein, wo die Kultursparte „Bildende Kunst“ - ausdrücklich geprägt von Einzelkünstler*innen und individuell engagierten Akteur*innen – dringend einen Strukturhintergrund und eine Lobby braucht, um sich qualitativ weiter entwickeln zu können. Der Landesverband engagiert sich für die kulturpolitische und fachliche Vertretung, Vermittlung und Qualifizierung der Angebote, Leistungen, Potenziale sowie Rahmenbedingungen und Entwicklungsmöglichkeiten in der bildenden Kunst.


Das Aufgabengebiet umfasst je nach Bedarf:
● Buchhaltung per Lexware, Rechnungserstellung und Zahlungskontrolle
● Hilfe bei Erstellung der jährlichen Wirtschaftspläne und Verwendungsnachweise
● Steuererklärungen


Wir erwarten:
● eine Ausbildung im Bereich Bürokaufmann/ -kauffrau
● Erfahrung in der Finanzplanung und –abrechnung von Projekten im Kulturbereich
● Erfahrungen mit vergabe- und förderrechtlichen Grundlagen
● sicherer Umgang mit EDV-Anwendungen resp. Buchhaltungsprogrammen
● selbständige, verantwortungsbewusste und zielstrebige Arbeitsweise


Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 6 Wochenstunden an einem oder zwei Werktag/en. Der / die Arbeitnehmer*in erhält eine monatliche Bruttovergütung in Höhe von 450€. Der Arbeitsort ist Dresden.
www.lbk-sachsen.de, bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an: Lydia Hempel, kontakt@lbk-sachsen.de, 0351-5635742.


Die Stelle wird aus Mitteln des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst gefördert. Die Stelle ist befristet bis 31.12.2019 und wird nach Bewilligung der Fördermittel jährlich verlängert.


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den einschlägigen Unterlagen bis 20. Dezember 2018 ausschließlich per E-Mail an: Kontakt@lbk-sachsen.de. Bitte fassen Sie Ihre Unterlagen in einem PDF-Dokument zusammen (max. 3MB).
Die Bewerbungsgespräche finden Mitte Januar in Dresden statt.


Dresden, den 22.11.2018