Weitere Publikationen

Nachfolgend finden Sie eine Auflistung der weiteren Publikationen des Landesverbandes Bildende Kunst Sachsen. Bei Interesse an den Veröffentlichungen bitte in der Geschäftsstelle melden.

two-columns
Bild
Cover Kunstorte Sachsen
Kunstorte im Freistaat Sachsen

Studie zu Kunst- und Ausstellungsräumen der Gegenwartskunst Analyse und Handlungsbedarf, Dr. Cornelia Dümcke

Der LBK Sachsen hat 2018 die Studie „Kunstorte im Freistaat Sachsen. Kunst- und Ausstellungsräume der Gegenwartskunst – Analyse & Handlungsbedarf“ beauftragt. Ziel der Studie ist eine Bestandsanalyse der Kunst- und Ausstellungsräume der Gegenwartskunst im Freistaat Sachsen sowie Handlungsempfehlungen zu ihrer weiteren Entwicklung.

Bild
Cover Ausstellungsvergütung
Richtlinie zur Ausstellungsvergütung für bildende Künstler in Sachsen.

Mit der Herausgabe der Richtlinie zur Ausstellungsvergütung wird der Anspruch auf leistungsgerechte Bezahlung bildender Künstler zum 1. Mal in Form eines kompakten fundierten Zahlenwerks geltend gemacht. Der LBK ist damit  bundesweit in eine Vorreiterrolle getreten, die im Sommer 2014 in eine "Leitlinie zur Vergütung von Leistungen im Rahmen von Ausstellungen" des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen & Künstler gemündet ist.

Bild
Cover Kunst und Bauen
Kunst und Bauen

Handbuch zur Realisierung von künstlerischen Projekten im öffentlichen Raum.

Autorinnen: Lydia Hempel, Julia Kiss, Denise Ackermann

Format 20x24 cm/ 124 illustrierte Seiten
ISBN 978-3-940418-27-2

Bild
Kunstprojekte für Unternehmen
Kunstprojekte für Unternehmen

Katalog zur Lernwerkstatt Kunst und Wirtschaft 2008

mit Beiträgen von Henrik Schrat, Antje Schiffers, Armin Chodzinski, John von Bergen, Jan Wenzel und Juliane Köhler.

Bild
Cover Memorabilia
Memorabilia

Sächsische Künstler in Rom.

Ausstellung der sächsischen Villa Massimo Stipendiaten seit 2003. 13.10.-14.11.2009 in der Galerie des Neuen Sächsichen Kunstvereins e.V. Dresden mit literaischen Beiträgen von Thomas Kunst, Ingo Schulze, Kerstin Hensel, Hans Brinkmann, Durs Grünbein und Thomas Rosenlöcher