Werkdatenbank

Idee

Für künstlerische Werkbestände ergibt sich früher oder später die Frage, die Werke zu dokumentieren, einen möglichst lückenlosen Überblick über die künstlerische Arbeit aufzubauen und anderen zugänglich zu machen.

Der Landesverband Bildende Kunst Sachsen e.V. bietet Kunstschaffenden im Land Sachsen die Möglichkeit, sich und ihre Werke in der digitalen Datenbank Werkdatenbank Bildende Kunst Sachsen darzustellen und ggfs. zu veröffentlichen. Mittels der Datenbank soll das Spektrum bildkünstlerischen Schaffens des Landes möglichst umfassend abgebildet, auf Dauer erhalten und sowohl national als auch international zugänglich gemacht werden.

Die Erstellung von digitalen Werkverzeichnissen mit Bild und Text (verknüpfbar mit Biographie, Ausstellungen, Publikationen, Websites) in der webbasierten Datenbank kann z.B. bei der Zusammenstellung von Publikationen, Bewerbungsmaterialien, Ausstellungsverzeichnissen usw. hilfreich sein. Sie dient außerdem als Quelle für kunstwissenschaftliche Forschung bzw. kuratorische oder thematische Recherchen. Eine Verknüpfung mit weiterführenden internationalen Datenbanken ist möglich.

Ansprechpartner:innen

Interessent:innen an der Datenbank können sich in der Geschäftsstelle des Landesverbandes Bildende Kunst Sachsen e.V. oder in der Geschäftsstelle des jeweiligen regionalen Künstlerbundes melden und eine schriftliche Anfrage (postalisch oder email) über die Aufnahme in die Datenbank stellen.

Mitglieder der Regionalverbände des LBK erhalten in jedem Fall die Zusage zur Teilnahme. Über die Aufnahme von Nichtmitgliedern in die Datenbank entscheidet der Vorstand des LBK. Er besteht aus Vertretern der vier Regionalverbände. In der Regel finden die Vorstandssitzungen einmal im Quartal statt.

Im Landesverband

three-columns

In den Regionalverbänden

three-columns
Funktionen

Funktionen

Das Datenbanksystem erfüllt zwei Funktionen. Es ermöglicht den Aufbau und die Dokumentation eines Werkverzeichnisses und die teilweise oder vollständige Veröffentlichung des künstlerischen Werkes mit weltweiten Zugriffsmöglichkeiten. Die Datenbank beinhaltet Eingabe- und Recherchemöglichkeiten für:

  • personenbezogene Angaben,
  • Darstellung der Einzelwerke in Bild und Text,
  • Provenienz der Werke,
  • Ausstellungstätigkeit
  • Publikationen/ Schriftgut .

Bei allen Angaben kann die Nutzer:innen selbst entscheiden, ob sie zur Veröffentlichung freigegeben werden oder nur internen Dokumentationszwecken dienen. Der Export der Daten zur eigenen lokalen Ablage ist in gängigen Formaten möglich.

Die Angaben in der Datenbank können jederzeit ergänzt und verändert werden. Durch das webbasierte System ist dies von jedem Internetzugang aus möglich.

Voraussetzungen

künstlerische Vorausetzung

  • professionell/hauptberuflich und mit Schaffenskontinuität tätige bildende Künstler:innen mit Bezug zum Freistaat Sachsen (unabhängig von einer Verbandsmitgliedschaft) bzw. mit Arbeitsmittelpunkt und/oder Lebensmittelpunkt von mind. 5 Jahre in Sachsen sowie
  • Nachlasshalter:innen

Die Professionalität des künstlerischen Arbeitens ist nachgewiesen durch:

  • › (Frühere) Mitgliedschaft in BBK-Verband
  • › Absolviertes Kunststudium
  • › Projekt-/ Stipendien-/ Katalogförderungen durch Kulturfördereinrichtungen des Bundes/ der Länder
  • › Werke vertreten/ angekauft durch Kunstmuseumssammlungen

Bei Erfüllen mindestens eines Punktes kann die LBK Geschäftsstelle eine Aufnahme bestätigen.

Bei Autodidakten erfolgt eine individuelle Prüfung durch LBK Vorstandsgremium weiter anhand von Bildbeispielen sowie:

  • › Ausstellungsliste mit der Darstellung professioneller Ausstellungstätigkeit (Auswahl wichtiger Ausstellungen in Fachinstitutionen wie Kunstmuseen, Kunsthallen, Kunsthäusern, Kunstvereinen u.ä.)
  • › Nachweis der Zusammenarbeit mit einer Galerie, Marktpräsenz
  • › KSK-Mitgliedschaft.

technische Voraussetzung

Da die Dateneingang eigenverantwortlich durch den Künstler/ die Künstlerin bzw. Beauftragte oder Nachlasshalter:innen mittels webbasierten Formular erfolgt, sind die folgende technischen Voraussetzungen nötig:

  • Zugang zum Internet,
  • Zugang zu digitalem Bildmaterial der Werke,
  • grundlegende Computerkenntnisse

Die Ansprechpartner:innen in den Regionalverbänden bzw. im LBK können in Einzelfällen Beratungs- und Unterstützungsleistungen z.B. zur Ordnung der Werke, Digitalisierung und Erfassung vermitteln.

 

zur Werkdatenbank

Technische Hilfsmittel

Für die Arbeit mit der Werkdatenbank können Lichtset (LED-Strahler, Stative), Laptop sowie Digitalkamera zur Erstellung hochwertiger Abbildungen ausgeliehen werden.

Zudem können in der Geschäftsstelle des LBK künstlerische Arbeiten für die Werkdatenbank gegen eine einmalige Einarbeitungsgebühr digitalisiert werden (50 Euro für Mitglieder der Regionalverbände, 80 Euro für Nichtmitglieder). Dafür steht ein hochwertigerGroßformatscanner bereit, der flache Kunstwerke bis A2 in Reproqualität scannt. Neben grundlegenden Computerkenntnissen wird ein Speichermedium mit ausreichender Datenkapazität (USB-Stick oder externe Festplatte) benötigt. Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit der Geschäftsstelle des Landesverbandes Bildende Kunst Sachsen auf; Termine werden hauptsächlich mittwochs vergeben.

Download
Antrag Aufnahme Werkdatenbank_Kuenstler:innen
Antrag Aufnahme Werkdatenbank_Nachlasshalter:innen
Handreichungen und Hilfestellungen

Hilfestellungen zur Nutzung der Werkdatenbank Bildende Kunst Sachsen bieten unsere Webtutorials auf YouTube.

Webtutorials ansehen

Aus der Arbeit des Pilotprojekt zur Künstlernachlasssicherung im Freistaat Sachsen an der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen sind Handreichungen mit Informationen zu praktischen und rechtlichen Fragen für Künstler:innen und Erb:innen hervorgegangen:

HR_1-Erhalten im Kontext
HR_2-rechtliche Aspekte
HR_3-Objektfotografie

Was geschieht mit meinem Nachlass? Was gehört zu einem künstlerischen Nachlass? Wie soll mein Werk zukünftig verwaltet und betreut werden?
Der Bundesverband für Künstlernachlässe stellt im Folgenden kleine Informationsbroschüren bereit, die sich mit diesen und weiteren Fragen rund um das Thema Künstlernachlässe beschäftigt.

Handreichung Bundesverband Künstlernachlässe
Kurzanleitung für fotografische Aufnahmen von
Kunstwerken, wie Gemälden oder Zeichnungen

 

Inpage Navigation anzeigen
An