Freiheits- und Einheitsdenkmal

Der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) begrüßt es außerordentlich, dass sich die Fraktionen von CDU/CSU und SPD öffentlich dafür ausgesprochen haben, dass das „Denkmal der Freiheit und Einheit Deutschlands“ nun zügig realisiert werden soll.

Weiterlesen

AUSSTELLUNGSVERGÜTUNG: ÜBERFÄLLIG!

Dienstag, den 7. März 2017, 19.30 Uhr

Im Gebäude des
ver.di-Bundesvorstand
Paula-Thiede-Ufer 10
10179 Berlin

Die INITIATIVE AUSSTELLUNGSVERGÜTUNG, gegründet im Sommer 2016, ist ein Zusammenschluss der bundesweit agierenden Künstlerverbände und der Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst, um gemeinsam auf die existentiellen Lebens- und Arbeitsbedingungen von Bildenden Künstler*innen hinzuweisen. Die INITIATIVE AUSSTELLUNGSVERGÜTUNG möchte der überfälligen Forderung einer  Vergütung von Leistungen, die Künstler*innen in der Ausstellungspraxis erbringen, Nachdruck verleihen und der Ausstellungsvergütung den Weg in die politischen Entscheidungsebenen bereiten.

Weiterlesen

Kunst:offen in Sachsen

 

Der „Kunst: offen in Sachsen e.V.“ ruft sächsische Künstler**_aller Sparten_** zur Teilnahme am 13. "Kunst:offen in Sachsen" auf. Es findet am 3. Juni/4. Juni/5. Juni 2017 am langen Pfingstwochenende statt. **
**Anmeldeschluss ist Sonntag, 19. März 2017. //**

Weiterlesen

Kulturpolitscher Wochenreport des Deutschen Kulturrates (3.KW)

Die Zukunft ist ungewiss. Diese Binsenweisheit trägt mindestens zwei Konnotationen in sich. Die eine drückt die Sorge vor der Zukunft aus, vor dem Verlust des Vertrauten und Gewohnten, vor dem Infragestellen des Bestehenden, in dem sich gerade so gemütlich eingerichtet wurde. Die andere verweist auf Neugier, auf Lust auf das Unbekannte, auf Entdeckergeist und der Bereitschaft eigenes zur Diskussion zu stellen, ohne sich aufzugeben.

Weiterlesen

Weiterbildung Kunst-und Kulturschaffender - Fachkonferenz am 15. März 2017 in Berlin

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) lädt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR) interessierte Künstler_innen ins Langenbeck-Virchow-Haus, Luisenstraße 58, 10117 Berlin ein.

Weiterlesen

Kulturfrühstück

Gemeinsam laden das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden und der Landesverband Bildende Kunst Sachsen zu einem für alle interessierten sächsischen bildenden Künstlerinnen und Künstler offenen „Kulturfrühstück“ ein. Nach Begrüßungen durch die einladenden Einrichtungen und ihre Repräsentanten Herrn Staatssekretär Uwe Gaul, Frau Generaldirektorin Prof. Dr. Marion Ackermann und Frau Landesvorsitzende Simone Heller ist in den Räumlichkeiten der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden Gelegenheit für bilateralen Austausch und das Erörtern und Planen von Vorhaben und Unternehmungen.

Mittwoch, 22. Februar 2017,
11 bis ca. 13 Uhr
in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden.

Wir bitten Sie um eine rechtzeitige Anmeldung bis zum 15. Februar 2017 an Diana.Buchholz@smwk.sachsen.de.

Weiterlesen

Künstlersozialabgabe sinkt 2017

Der Abgabesatz zur Künstlersozialversicherung sinkt im Jahr 2017 von 5,2 auf 4,8 Prozent. Das wurde das Bundesministerium für Arbeit und Soziales bekannt gegeben. Über die Künstlersozialversicherung werden derzeit rund 180.000 selbständige Künstler und Publizisten als Pflichtversicherte in den Schutz der gesetzlichen Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung einbezogen.

Weiterlesen

Ausschreibung des Sächsischen Initiativpreis für Kunst und Kultur 2017

Mit ihrem „Sächsischen Initiativpreis für Kunst und Kultur“ zeichnet die Kulturstiftung auch im Jahr 2017 vorbildliche Initiativen im Kulturbereich aus. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Für den Förderpreis werden 2.500 Euro ausgelobt. Prämiert werden Einrichtungen und Personen, die neue Wege gehen, speziell im Hin­blick auf die Finanzierungs-, Organisations- und Rechtsform sowie bei der Entwicklung neuer Programme und Strukturen. Unternehmerisches Handeln, gute Vernetzung und vorbildliches Management stehen im Zentrum der Ausschreibung.

Weiterlesen

Sachsens Ausgaben für Kunst und Kultur steigen so stark wie seit Jahren nicht

Dank des Zuwachses um 12,6 Millionen Euro auf insgesamt 213,4 Millionen Euro im Jahr 2017 können insbesondere die Kultur in ländlichen Regionen, die Musikschulen, der Instrumentenankauf, die kulturelle Bildung und die Landeskulturverbände stärker oder erstmals gefördert werden. Auch die Sicherung des audiovisuellen Erbes und der Umgang mit Nachlässen sächsischer Künstler können konzeptionell vorangebracht werden.

Weiterlesen

Festivalaward

Das EFFE Label – EFFE steht für „Europe For Festivals - Festivals For Europe“, eine Initiative der Europäischen Union ‑ ist ein Qualitätslabel, das internationale Anerkennung für die exzellente Arbeit von Festivals bietet.

Weiterlesen