Zweites Sozialschutz-Paket verabschiedet

Ende vergangener Woche beschloss die Bundesregierung das Gesetz zur weiteren Abfederung der sozialen und wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie (Sozialschutz-Paket II), das auch den Bundesrat passierte.

Weiterlesen

Gemeinsames Kulturangebot der ARD

Die Die ARD wird ein zusätzliches digitales Kulturangebot in Mitteldeutschland aufbauen. Darauf haben sich die Intendantinnen und Intendanten der ARD in der letzten Woche verständigt.

Weiterlesen

Koordinierungsstelle Künstlernachlässe bereitet Bedarfsanalyse vor

Die Koordinierungsstelle Künstlernachlässe in Chemnitz hat ihre Arbeit bei der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen an den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden aufgenommen und ist rund um das Thema Künstlernachlässe ansprechbar. In Weiterentwicklung einer 2013 schon einmal vom LBK durchgeführten Umfrage bereitet die Koordinierungsstelle derzeit in Absprache mit dem LBK und den regionalen Künstlerverbänden eine dezidierte Bedarfsanalyse Künstlervor- bzw. Nachlässe vor, die in den nächsten Wochen versandt bzw. als Online-Tool freigeschaltet wird.

Weiterlesen

Verlängerung des Projektbüros „Frauen in Kultur und Medien

Die Förderung des Projektbüros „Frauen in Kultur und Medien“ ist um weitere drei Jahre verlängert worden. Zentrale Maßnahme des Projektbüros des Deutschen Kulturrates ist ein bundesweites und spartenübergreifendes Mentoring-Programm.

Weiterlesen

#stayathomeandbecreative

Mit der Aktion #stayathomeandbecreative unterstützte das Amt für Kultur und Denkmalschutz schnell und unbürokratisch freischaffende Künstlerinnen und Künstler in Dresden mit mehr als 54.000 EUR. Gefragt war ein kurzer Clip über die eigene kreative Arbeit, der zeigt, dass in Dresden Kunst und Kultur auch von zu Hause aus weiterlebt. Von den über 180 Einreichungen wurden 70 Videoclips auf den Kanälen der Landeshauptstadt Dresden veröffentlicht, weitere Clips folgen in Kürze. Die ausgewählten Videoclips finden Sie auch auf dem YouTube-Kanal.

Weiterlesen

Umfrage im Rahmen der kunsttherapeutischen Grundlagenforschung

Ein interdisziplinäres Studienteam der Geriatrie am Klinikum Nürnberg untersucht den Effekt von Kunsttherapie auf ältere Menschen mit Demenz. In diesem Rahmen findet eine Umfrage statt, die sich an Personen richtet, die ein Studium mit Bezug zur Bildenden Kunst absolviert haben oder ein solches mind. im 3. Semester studieren. Durch Ihre Teilnahme leisten Sie einen Beitrag zur quantitativen, kunsttherapeutischen Grundlagenforschung.

Weiterlesen

Urheberrecht wichtiger denn je

„Die Corona-Krise hat die Bedeutung des Urheberrechts für die kreativen, kulturschaffenden Menschen und für die Vermittler, die Kulturunternehmen aller Art, noch stärker hervorgehoben”, so der Sprecher der Initiative Urheberrecht, Prof. Dr. Gerhard Pfennig. Er forderte eine Umsetzung der Europäischen Urheberrechtsform (DSM-Richtlinie) möglichst noch in diesem Jahr. Sie hat zum Ziel, das Urheberrecht besser an die Erfordernisse der digitalen Gesellschaft anzupassen und den Kreativen bei Verwendung ihrer Werke eine angemessene Vergütung zukommen zu lassen. Mehr Informationen zur DSM-Richtlinie und zur Keynote von Gerhard Pfennigfinden Sie hier.

 

Weiterlesen

Meldeschluss der VG Bild-Kunst am 30. Juni 2020

Um als Mitglied an den Ausschüttungen der VG Bild-Kunst beteiligt zu werden, müssen bis zum 30. Juni die jeweiligen Meldungen z.B. zu Kunstpräsentationen, Webpräsenz, Abbildungen in Büchern und Zeitungen/Zeitschriften des Jahres 2019 selbsttätig von der Künstlerin/ dem Künstler erfolgen. Bitte reichen Sie Ihre Meldung so frühzeitig wie möglich ein, damit bei möglichen Unsicherheiten und Fehlern bei der Antragstellung noch rechtzeitig eine Klärung stattfinden kann. Fehlerhafte oder zu spät eingereichte Anträge können bei den Ausschüttungen nicht berücksichtigt werden. Die Meldung kann über das Online-Meldeportal der VG Bild-Kunst erfolgen.

Weiterlesen

Appell zur Absenkung des Mindesteinkommens für Grundrente

Die Grundrente zur Sicherung der Altersversorgung muss so gestaltet sein, dass auch Kreative mit prekären Einkommen etwas davon haben. Dafür ist das geforderte Mindesteinkommen jedoch zu hoch angesetzt. Der Appell des Bundesverbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler und anderen Künstlerverbänden, dieses abzusenken, wurde bereits von mehr als 45.000 Menschen unterstützt.

Weiterlesen

Auszeichnung von Ehrenamtlichen im Museum durch das SMWKT

Die verdienstvolle Arbeit der freiwilligen Helferinnen und Helfer in der Museumsarbeit wird mit der Auszeichnung für das »Ehrenamt im Museum« vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus gewürdigt. Vorschläge für auszuzeichnende Personen können bis zum 19. Juni 2020 an die Staatliche Kunstsammlungen Dresden - Sächsische Landesstelle für Museumswesen eingereicht werden.

Weiterlesen